Stephan Friedrich Mai

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Geschichte der Frühen Neuzeit

Stephan Friedrich Mai

Forschungsschwerpunkte

Europäische Geschichte
Kulturgeschichte der Politik, der Diplomatie und des Völkerrechts
Historische Anthropologie
historical game studies
Frauen- und Geschlechtergeschichte
Wissensgeschichte

Forschungsschwerpunkte

Dissertationsprojekt

Immunität! Biographische Erfahrung und diplomatische Theoriebildung bei Abraham de Wicquefort (1606-1682)

Der niederländische Diplomat und Rechtsgelehrte Abraham de Wicquefort ist Autor des bedeutenden Traktats „L’Ambassadeur et ses Fonctions“. Das Dissertationsprojekt untersucht aus Sicht der Diplomatie- und der Wissensgeschichte, wie Abraham de Wicquefort zu seiner Lehrmeinung über die Immunität von Diplomaten kam.

Dem Projekt liegt die Annahme zugrunde, dass Wicqueforts biographische Erfahrungen seine Sichtweise auf die Diplomatie beeinflussten. Seine Erfahrungen beruhten auf sozialen Strukturen und Praktiken, die sich in Teilen mit den Erfahrungen anderer Diplomaten überschnitten. Aus diesem impliziten Wissen der Diplomaten leitete Wicquefort ein theoretisches Wissen über Diplomatie ab und leistete so einen Beitrag zur Definition der kollektiven Identität von Diplomaten und ihrer Privilegien.

Zur Person

Veröffentlichungen

Monographien 

Digitale Spiele und historisches Lernen_100x153.jpg

Mai, Stephan F. /Preisinger, Alexander
Digitale Spiele und historisches Lernen
Schwalbach am Taunus: Wochenschauverlag 2019.

Besprechungen:

Bernsen, Daniel: Rezension zu Stephan Friedrich Mai / Alexander Preisinger: Digitale Spiele und historisches Lernen, in: H-Soz-Kult, 17.07.2020.
Hellberg, Florian: Rezension zu Stephan Friedrich Mai / Alexander Preisinger: Digitale Spiele und historisches Lernen, in: Geschichte für heute. Zeitschrift für historisch-politische Bildung 13 (2020), Heft 3, S. 137f.
Nolden, Nico: Bruchsteine für ein Mosaik, in: Blog des Arbeitskreises Geschichtswissenschaft und Digitale Spiele, Teil 1 und Teil 2, 02.11.2020.

 

Herausgeberschaften

  • Gebke, Julia, / Mai, Stephan F. / Muigg, Christof (Hg.): In their own Words? The Shaping of the Diplomatic Selves in their Social Relations.
    Manuskript in Vorbereitung

Artikel

  • To really drive it home? Der Amtseid des frühneuzeitlichen Diplomaten, in: Hervé Bismuth / Fritz Taubert: Le Serment / Der Eid. De l’âge du Prince à l’ère des nations / Vom Zeitalter der Fürsten bis zur Ära der Nationen, Brüssel / Berlin / Bern / u. a.: Verlag Peter Lang 2020, S. 237-250.
  • Immunität! Biographische Erfahrung und diplomatische Theoriebildung bei Abraham de Wicquefort (1606-1682), in: Frühneuzeit Info 29 (2018), S.183-187.

Beiträge in Nachschlagewerken

  • Wicquefort, Abraham de, in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, Bd. 38, S. 393-396.

Rezensionen

  • Rezension zu Claudia Garnier / Christine Vogel (Hg.): Interkulturelle Ritualpraxis in der Vormoderne, in: Frühneuzeit-Info 28 (2017), S. 222-224.

Sonstige Texte

  • Institutionen mit Spielebezug, in: Christine Otter / Alexander Preisinger (Hg.), Politische Bildung und digitales Lernen. Institutionen, Tools und Spiele, Wien: Edition polis 2019, S. 06.

CV

seit Januar 2021

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Isabelle Deflers, Historisches Institut, Universität der Bundeswehr München

Februar 2019 - August 2020

  • Dokumentationsassistent am Institut für Europäische Ethnologie, Universität Wien

Januar 2015 - Dezember 2018

  • Universitätsassistent (praedoc) bei Univ.-Prof. Dr. Dorothea Nolde, Institut für Geschichte, Universität Wien

2016/17

  • Kurzfristiges wissenschaftliches Auslandsstipendium der Universität Wien für Archivaufenthalte in Deutschland, Frankreich und in den Niederlanden

2016

2014

  • Wissenschaftliche Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasium in Französisch und Geschichte
  • Aufnahme in das Deutsch-Französisches Doktorandenprogramm der École des Hautes Études en Sciences Sociales und des Historischen Seminars der Ruprecht-Karls-Universität, Heidelberg

2010 – 2011

  • Auslandsaufenthalt an der École Normale Supérieure, Lyon

2005/06 – 2014

  • Lehramtsstudium: Chemie, Geschichte, Französisch und Mittellatein
  • Magisterstudium: Mittlere und Neue Geschichte / Mittelalterliches und Modernes Latein