Dialog Personalmanagement 2019

Der Dialog Personalmanagement, veranstaltet durch das Zentrum für Forschung und Praxis zukunftsfähiger Unternehmensführung e.V., bringt jährlich Experten aus Praxis und Wissenschaft zum Gespräch zusammen. Der mittlerweile 8. Dialog Personalmanagement hat das Thema:

Arbeit in der Data Society –

Zukunftsvisionen für Mitbestimmung und Personalmanagement

Ort:  Casino der Universität der Bundeswehr München, Neubiberg

Termin: 03. Mai 2019 von 9.00 bis 16.45 Uhr

Die digitale Transformation von Unternehmen konfrontiert Personalmanager*innen und Betriebsratsmitglieder mit großen Veränderungen, die einerseits unmittelbare Auswirkungen auf ihre eigene Arbeit haben, andererseits jedoch auch auf die Arbeit der Beschäftigten. So verändern neue HR-Technologien wie People Analytics beispielsweise die Personalarbeit und werfen Fragen nach Überwachung, Privatsphäre und informativer Selbstbestimmung der Beschäftigten auf. „New Ways of Working“, z.B. agiles oder mobiles Arbeiten, verlangen nicht nur nach Flexibilität und gegebenenfalls auch eigener Digitalisierung der Mitbestimmung, sie stellen darüber hinaus das Fortbestehen des traditionellen Betriebs in Frage und zeigen damit auch Grenzen der Mitbestimmung auf. Wir werfen den Blick nach innen und außen, indem wir fragen: Wie  sieht zukunftsfähige Mitbestimmung, Personalmanagement und Arbeit in der Data Society aus? Und wie kann den Herausforderungen der Arbeit in der Data Society verantwortungsbewusst begegnet werden, ohne deren Chancen zu verhindern?

In bewährter Form stellen wir uns gemeinsam mit Expert*innen aus der Praxis und Wissenschaft diesen Fragen und liefern Antworten. Den Dialog führen ausgewiesene Vortragende aus Wissenschaft und Praxis. Er bietet Raum für einen aktiven Gedankenaustausch sowie neue Impulse, welche die Zusammenarbeit zwischen Praktiker*innen, Wissenschaftler*innen und Personalberater*innen über die Veranstaltung hinaus fördern sollen.

Die Referentinnen und Referenten für den Dialog Personalmanagement:

  • Prof. Dr. Andreas Boes (Vorstandsmitglied Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V. München, Professor für Soziologie an der Technischen Universität Darmstadt)
  • Dr. Julia Borggräfe (Abteilungsleiterin Digitalisierung und Arbeitswelt, Bundesministerium für Arbeit und Soziales)
  • Karl-Heinz Brandl (Bereichsleiter Innovation und Gute Arbeit, verdi Bundesverwaltung)
  • Prof. Dr. Thomas Gegenhuber (Juniorprofessor für BWL, insbesondere Digitale Transformation, Leuphana Universität Lüneburg)
  • Marco Holzapfel (Scout & Lotse für betriebliche Mitbestimmung, Geschäftsführer Betriebsdialog)
  • Kerstin Lippke (Vorsitzende Betriebsrat München, Microsoft Deutschland)
  • Christian Lorenz (Leiter Themenstrategie & Hauptstadtbüro, Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V.)
  • Dr. h.c. Thomas Sattelberger (Mitglied des Bundestages, ehemaliger Personalvorstand und Arbeitsdirektor Deutsche Telekom AG)
  • Peggy Schreiber-Geyer (Rechtsanwältin Mitbestimmung und Tarifrecht (HBM), Deutsche Bahn AG; angefragt)
  • Prof. Dr. Werner Widuckel (Professor für Personalmanagement und Arbeitsorganisation in technologieorientierten Unternehmen, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, ehemaliger Personalvorstand der Audi AG)

 

Die Podien werden moderiert von Prof. Dr. Stephan Kaiser und Herrn Patrick Maloney. Außerdem geben wir Einblicke in unsere aktuellen Forschungsprojekte in den Kommunikationspausen: