Positionierungssystem zur gestützten Navigation in urbanen Umgebungen

12 Juli 2021

Prof. Thomas Pany, Professor für Satellitennavigation und Mathias Philips-Blum haben beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) das Projekt "Firefly – Mobiles und vernetztes Positionierungssystem zur gestützten Navigation in urbanen Umgebungen" erfolgreich eingeworben.

Laufzeit: 01.07.2021 bis 30.06.2024

Förderer: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) 


Im Vorhaben soll ein mobiles Rangingsystem für autonome Fahrzeuge speziell für urbane Umgebungen entwickelt und im Rahmen eines Demonstrators umgesetzt werden. Dieser Demonstrator besteht aus zwei Pseudoliten-Trägerplattformen, mit Sende- und Kommunikationseinheit, welche grundsätzlich statisch verbaut werden, aber optional über ein fliegende Teilplattform, ein UAV-Relais, den GNSS- und LTE-Empfang verbessern. Nutzerseitig kommen kombinierte GNSS-/Pseudoliten-/LTE-SDR-Einheiten für den Signalempfang zum Einsatz, welche Daten für den Navigationsfilter auf einer bewegten Testplattform liefern.


Bild: © gettyimages / Andrey Suslov