Herzlich Willkommen!

 

Logo Diversity Tag.jpg

                             Logo Familie in der Hochschule

 

Das Beratungsangebot der zivilen Gleichstellungsstelle steht allen zivilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie zivilen Studierenden an der Universität der Bundeswehr München zur Verfügung. Seit Oktober 2014 ist Pamela Koch zivile Gleichstellungsbeauftragte. 

 


Wir sind für Sie da!

Die zivile Gleichstellungsbeauftragte berät und unterstützt Sie u.a. bei:

 

Die Beratungsgespräche werden selbstverständlich absolut vertraulich behandelt.

 

 Hier finden Sie die Aufgaben und Rechte der Gleichstellungsbeauftragten.


Wenn wir nicht der richtige Ansprechpartner sein sollten, vermitteln wir Sie gerne an die zuständigen Beratungsstellen.

Beteiligungen und Mitgliedschaften

Die Gleichstellungsbeauftragte innerhalb der Universität

Im November 1994 wurde die erste Frauenbeauftragte für die Universität bestellt. Mit dem Bundesgleichstellungsgesetz von 2001 wurde das Amt – sprachlich der Funktion angemessen – in „Gleichstellungsbeauftragte“ umbenannt. Seit Oktober 2014 ist Pamela Koch zivile Gleichstellungsbeauftragte. Sie gehört der Personalverwaltung an, ist unmittelbar der Universitätsleitung zugeordnet und in der Ausübung ihres Amtes eigeninitiativ und weisungsfrei. Die Gleichstellungsbeauftragte gestaltet das Universitätsleben aktiv mit, denn sie ist:

  • stimmberechtigt im Senat, Verwaltungsrat und in Berufungskommissionen
  • beratendes Mitglied in den Hochschulgremien
  • in Entscheidungsprozesse, Einstellungsverfahren und Erlasslagen jeglicher Art eingebunden
  • uneingeschränkt im Vortragsrecht bei der Universitätspräsidentin

 

Die Universität der Bundeswehr München gehört zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Verteidigung. Hier greifen das Bundesgleichstellungsgesetz und die entsprechenden Durchführungsbestimmungen des Ministeriums. Die Aufgaben der Gleichstellungsbeauftragten regelt der § 25 des Bundesgleichstellungsgesetzes. Die Hauptaufgabe ist, den Vollzug des Bundesgleichstellungsgesetzes sowie des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes an der Universität zu fördern und zu überwachen.

Pamela Koch ist weiterhin Mitglied im Sozialteam sowie im Beirat des Freundeskreises der Universität der Bundeswehr München e.V.

 

Die Gleichstellungsbeauftragte außerhalb der Universität

Die Gleichstellungsbeauftragte der Universität der Bundeswehr München ist in folgenden Netzwerken Mitglied:

 

Pamela Koch ist zudem Frauenbeauftragte der Standortgruppe Neubiberg des Verbandes der Beamten der Bundeswehr (VBB).

Kontakt Gleichstellungsbeauftragte

 

Kontakt

 

Büro der zivilen Gleichstellungsstelle

Telefon: 089-6004-3911

 Gleichstellungsbeauftragte

Termine nach Vereinbarung

 

Universität der Bundeswehr München
Werner-Heisenberg-Weg 39
Gebäude 33, Raum 1152


85577 Neubiberg

Büro der zivilen Gleichstellungstelle

Legende

  • 1: Büro der zivilen Gleichstellungstelle