Ethikkommission der UniBw München


Im Oktober 2015 wurde an der Universität der Bundeswehr München eine Ethikkommission eingerichtet.

Diese Kommission hat die Aufgabe, ethische und rechtliche Aspekte der Forschung am Menschen sowie allgemeine ethische Fragestellungen zu beurteilen. Mitglieder der Universität der Bundeswehr München können bei der Ethikkommission für Vorhaben, die Forschung am Menschen beinhalten, ein Ethik-Votum beantragen, wie es bei vielen Drittmittelanträgen in diesem Bereich inzwischen obligatorisch ist. Zudem können sich Mitglieder der Universität der Bundeswehr München, die an solchen Forschungsvorhaben beteiligt sind, von der Ethikkommission beraten lassen.

Der Kommission obliegt außerdem die Beratung der Hochschulleitung bei allgemeinen ethischen Fragestellungen. Eine detaillierte Aufgabenbeschreibung sowie Angaben zur Antragstellung und zum Verfahrensablauf finden Sie in der Geschäfts- und Verfahrensordnung der Ethikkommission der Universität der Bundeswehr München (GO EK).

 

Die Ethikkommission prüft insbesondere, ob

  • alle Vorkehrungen zur Gewährung der Sicherheit und des Wohls der Probandinnen und Probanden getroffen wurden,
  • ein angemessenes Verhältnis zwischen Nutzen und Risiken des Vorhabens besteht,
  • die Einwilligung der Probandinnen und Probanden bzw. ihrer gesetzlichen Vertreter/Vertreterinnen vorliegen und hinreichend belegt sind,
  • bei der Durchführung des Vorhabens Aspekte des Datenschutzes zu beachten sind.

 

Fragen und Anträge richten Sie bitte an:

Email: Prof. Dr. Friedrich Lohmann

Formular für einen Kurzantrag an die Ethikkommission

 

Mitglieder der Ethikkommission

Für eine Amtszeit von zwei Jahren gehören durch Präsidiumsbeschluss die folgenden Mitglieder der Ethikkommission der Universität der Bundeswehr München an:

Herr Prof. Dr. Günther Dollinger
Herr Prof. Dr. Daniel-Erasmus Khan
Herr Prof. Dr. Friedrich Lohmann (Vorsitzender)
Herr Prof. Dr. Jürgen Maes
Frau Jun.-Prof. Dr.-Ing. Verena Nitsch
Herr Prof. Dr. Karl-Heinz Renner