Sei es zu Konflikten am Arbeitsplatz oder bei Verdacht auf Ungleichbehandlung - die zivile Gleichstellungsbeauftragte berät Sie gerne.

Für eine persönliche Beratung vereinbaren Sie bitte im Vorfeld einen Termin.

Im Alltag können wir Gleichstellung durch Kleinigkeiten fördern, die Großes bewirken können - in unseren Handlungen, aber auch in unserer Sprache. Unser Flyer „Faire Sprache an der UniBw M“, das Merkblatt „Sprachliche Gleichbehandlung“ des Bundesverwaltungsamtes sowie das Genderwörterbuch können Ihnen bei der Umsetzung als Orientierungshilfe dienen.