Der Weg zur Führungskraft

In einem neuen Mentoring-Programm der zivilen Gleichstellungsstelle profitieren die Teilnehmerinnen vom Erfahrungsschatz externer Führungskräfte und einem vielfältigen Portfolio an Workshops und Online-Kursen.

Frauen sind weiterhin sowohl in und außerhalb der Wissenschaft auf höheren Ebenen unterrepräsentiert, sodass die Förderung der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen nicht nur ein gesellschaftliches, sondern auch ein Anliegen der Universität ist. (Post-)Doktorandinnen, die beruflich durchstarten möchten und dabei Unterstützung suchen, haben daher seit November 2018 die Möglichkeit an der Universität der Bundeswehr München an einem einjährigen Mentoring-Programm der zivilen Gleichstellungsstelle teilzunehmen. Dabei erhalten die Mentees von erfahrenen Mentorinnen und Mentoren aus Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft in individuell organsierten Tandemtreffen wertvolle Karrieretipps. Zusätzlich nehmen die Mentees an einem internen Weiterbildungsangebot teil, das auch drei karriererelevanten Workshops sowie persönlichen Karrierecoachings besteht. Außerdem erhalten die Mentees die Möglichkeit, flexibel aus einem inhaltsreichen Katalog an Online-Kursen zu wählen – darunter zum Beispiel die Themen „Wertschätzend kommunizieren“ oder „Neu in der Führungsrolle“.

Das Mentoring-Programm bietet darüber hinaus Netzwerk-Veranstaltungen und ausgewählte Unternehmensbesuche bei Mentorinnen und Mentoren für den beruflichen Austausch. Es startete am 15. November 2018 mit einer feierlichen Auftakt-Veranstaltung.

Am 14. November 2019 ging das Programm in die zweite Runde, die Bewerbungsfrist endete am 19. Juli 2019. Dank einer Crowdsourcing-Aktion unter den Teilnehmenden des Programms 2018/2019 hat das Mentoring-Programm einen Namen bekommen: MENTality - #share&grow.

Die zivile Gleichstellungsstelle ist Mitglied im Forum Mentoring e.V.

Mentorinnen und Mentoren gesucht!

Unterstützen Sie eine (Post-)Doktorandin mit Ihrer Führungserfahrung bei ihrer Karriereplanung!

Teilnahmevoraussetzungen:
- Führungskraft aus dem Raum München
- mind. 3-jährige Berufserfahrung in Führungsposition
- Bereitschaft, eigenes Wissen und Erfahrungen weiterzugeben
- zeitl. Verfügbarkeit für Treffen mit der Mentee alle 6-8 Wochen für 2-3 Std.

Interesse?
Wir nehmen Sie gerne in unseren Pool für die nächsten Mentoring-Durchgänge auf. Schicken Sie uns einfach eine E-Mail mit Ihrem Kurzlebenslauf an mentoring@unibw.de.