Die fortschreitende Digitalisierung mit Themen wie Internet of Things (IoT), Artificial Intelligence of Things (AIoT) und Künstliche Intelligenz (KI) bestimmt bereits heute in hohem Ausmaß das Leben des Menschen und das Verhalten der Gesellschaft. Die neuen Technologien und Methoden zur Auswertung und Bereitstellung von Informationen werden in Zukunft alle Bereiche wie zum Beispiel Gesundheit, autonome Mobilität, Gebäudetechnik und Umweltmonitoring verändern. Sensorsysteme als Nahtstelle zwischen der analogen und der digitalen Welt spielen bei dieser Entwicklung eine entscheidende Rolle. Um den daraus entstehenden Herausforderungen gerecht zu werden, ist ein interdisziplinärer Ansatz erforderlich.

An der Universität der Bundeswehr München wird daher innerhalb des Forschungszentrums Integrated Sensor Systems (FZ SENS) im Zeitraum vom 01.10.2020 bis 31.12.2024 das vom dtec.bw geförderte Pilotprojekt „VITAL-SENSE“ durchgeführt.

 

Logo des dtec.bw – Zentrum für Digitalisierungs- und Technologieforschung der Bundeswehr links und Logo der EU mit Text "Finanziert von der Europäische Union – NextGenerationEU" rechts

Projektleitung

Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Georg Düsberg
Institut für Physik
Tel: +49 89 6004-3511
E-Mail: duesberg@unibw.de
www.unibw.de/physik