Willkommen am Center for Intelligence and Security Studies

Das Center for Intelligence and Security Studies (CISS) verfügt über zwei Standorte in Deutschland: München und Berlin.

Der Münchner Standort wurde im September 2017 an der Universität der Bundeswehr München gegründet. Ziele sind die Förderung interdisziplinärer Forschungsaktivitäten, die Organisation und Koordination des Masterstudiengangs in Intelligence and Security Studies (MISS) sowie die Beratung politischer Führungskräfte auf dem Gebiet der Sicherheitsforschung. Darüber hinaus leistet CISS als gemeinsame Plattform einen aktiven Beitrag zur globalen Vernetzung der wichtigsten Akteure im Sicherheitsbereich.

CISS profitiert von den außergewöhnlichen Ressourcen einer erstklassigen Forschungseinrichtung und stellt eine umfassende Unterstützung für Forschende, Studierende und Partner sicher. In Forschung und Lehre strebt CISS sowohl Grundlagenwissen als auch interdisziplinäre Kooperationen an, um (technologiebasierte) Lösungen komplexer gesellschaftlicher Probleme effektiver zu machen.

 


 

Welcome to the Center for Intelligence and Security Studies. CISS has two branches in Germany: Munich and Berlin.

The Munich center was founded in September 2017 at the Bundeswehr University, Munich. Its objectives are to promote interdisciplinary research activities, to organize and coordinate the Master's Program in Intelligence and Security Studies (MISS), and to advise political leaders in the field of security studies. In addition, CISS is making an active contribution to the global linkage of key players in the field and is providing a common platform for all stakeholders.

CISS benefits from the extraordinary resources of a world-class research institution and ensures extensive support for its researchers, students, and fellow partners.

In both its research and teaching, CISS pursues fundamental knowledge as well as multidisciplinary collaborations that make technology more effective in solving complex societal problems.

 

Direktorium

Direktoren:
Professor Dr. Uwe M. Borghoff (Universität der Bundeswehr München)
Professor Dr. Jan-Hendrik Dietrich (Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung)

Assoziierter Direktor für Krisenfrüherkennung: Professor Dr. Carlo Masala (Universität der Bundeswehr München)

Geschäftsführer CISS: Dipl.-Ing. Oberstleutnant i.G. Holger Prüßing (Universität der Bundeswehr München)