Ein Auslandsaufenthalt benötigt gute Vorbereitung

Wenn Sie während Ihrer Promotions- oder PostDoc-Phase ins Ausland gehen möchten, sollten u. a. zuvor einige Punkte geklärt werden:

  • Besprechen Sie an der Professur, ob Sie in der Lehre entbehrlich sind bzw. vertreten werden können
  • Finanzierungsoptionen des Aufenthalts prüfen  (Stipendienprogramme recherchieren)
  • geeigneten Zeitraum für den Forschungsaufenthalt festlegen
  • Partnerinstitution finden
  • über Versicherungen, Aufenthaltsbestimmungen etc. informieren (z.B. DAAD Übersicht Versicherungsbedingungen)

 

Bei Fragen wenden Sie sich an die Referentin für Nachwuchsförderung Frau Dr. Lena Lehmann.

Es besteht die Möglichkeit im Rahmen des Erasmus+ Programms eine Förderung zu erhalten. Nähere Informationen finden Sie hier.