Univ.-Prof. Dr.-Ing. Andreas Knopp MBA

Institut für Informationstechnik EIT 3
Universität der Bundeswehr München
Werner-Heisenberg-Weg 39
85577 Neubiberg
Tel: +49 89 6004-7500
E-Mail: andreas.knopp@unibw.de

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Andreas Knopp MBA

Prof. Andreas Knopp ist Gründungsmitglied des Forschungszentrums SPACE und Inhaber der Professur für Informationsverarbeitung am Institut für Informationstechnik.

Satellitenkommunikation ist ein integraler Bestandteil des technologischen Fortschritts und ist in der digitalen Welt allgegenwärtig. Die Forschung unserer Professur trägt zu einer funktionierenden und sicheren Kommunikation über Satelliten bei, zum Beispiel in Notlagen oder Krisensituationen, die eine Kommunikation über lange Distanzen und unabhängig von terrestrischen Netzwerken erfordert. Die Sicherung von Kommunikation über Satelliten gegenüber Hackerangriffen ist sowohl für militärische als auch zivile Zwecke von großer Bedeutung. Auch die Eliminierung von Störsignalen – und damit die Verbesserung der Satellitensignale – ist eines unserer zentralen Themen.

An der Professur für Informationsverarbeitung arbeiten vier Gruppen zu den Themen sichere Weltraumkommunikation, digitale Satellitennutzlasten und Satellitenüberwachung, Satellitennetzwerke und Wellenformen sowie biomedizinische Informationstechnologie. Zudem betreiben wir Deutschlands größte Labor- und Testanlage für satellitengestützte 5G-Netze und Internet of Things: das Munich Center for Space Communications. Dessen unabhängige Forschungseinrichtung für Satelliten- und Weltraumkommunikation, Munich SpaceCom Labs, steht der öffentlichen Forschungsgemeinschaft vollumfänglich zur Verfügung und bietet eine erstklassige technische Infrastruktur.

Wir sind unter anderem Mitglied des Satellite Communications Committee of IEEE ComSoc, dem Forschungszentrum CODE der Universität der Bundeswehr München und des NATO Capability Team for Satellite Communications (NATO SATCOM CaT).

SPACE – Forschungsschwerpunkt Satellitenkommunikation

Mehr Informationen finden Sie auf unserer Professurseite  Signal Processing (in Englisch)


Zurück zur Mitgliederübersicht


Fotos: © Universität der Bundeswehr München; Foto: Siebold; Bildbearbeitung: Nietsch / Just Imagine; Fotos: Thomas Benz