Heinz Schwärtzel-Preis 2019 für Forschung zur IT-Sicherheit

23 Januar 2020

Dr. Elisa Canzani wurde mit dem Heinz- Schwärtzel Dissertationspreis der drei Münchner Universitäten TU München, LMU und Universität der Bundeswehr München ausgezeichnet.

Autorin: Prof. Ulrike Lechner

Die Auszeichnung wurde vom Stifter Prof. Heinz Schwärtzel am 13. Dezember 2019 überreicht. Der Heinz Schwärtzel-Preis für Grundlagen der Informatik wird seit 2006 jährlich vergeben. Er richtet sich an hervorragende Promovierte der drei Münchener Universitäten. Dem Stifter und Ehrenmitglied der Gesellschaft für Informatik e.V., Prof. Heinz Schwärtzel, ist es ein besonderes Anliegen, die grundlagenorientierte Informatik-Forschung mit diesem Preis zu fördern.

IT-Forschung für die Sicherheit

Die italienische Wissenschaftlerin Dr. Elisa Canzani war in der Fakultät für Informatik der Universität der Bundeswehr München in zwei Forschungsprojekten tätig. Im Forschungsprojekt NITIMesr, das von der EU gefördert wurde, studiert sie Krisensituationen und innovative Geschäftsmodelle. Im Projekt „Vernetzte IT-Sicherheit Kritischer Infrastrukturen“ (VeSiKi, gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung) erforschte sie Konzepte für die Sicherheit Kritischer Infrastrukturen.

Der Preis wurde Dr. Elisa Canzani für ihre substantiellen wissenschaftlichen Beiträge für die IT-Sicherheit in Kritischen Infrastrukturen und damit die Sicherheit der Zivilgesellschaft verliehen. Konkret entwickelt sie dynamische Modelle für interdependente Kritische Infrastrukturen zur Simulation der Systemresilienz Kritischer Infrastrukturen. Ihre Arbeit greift Prinzipien der epidemischen Modellierung auf, um die Verbreitungsdynamik von Malware und Wiederherstellungsdynamik des Service Levels durch IT-Sicherheitsmaßnahmen abzubilden. Hierzu wird System Dynamics mit einem spieltheoretischen Ansatz kombiniert, um “Cyber-Epidemien” zu verstehen, die durch strategische Interaktionen zwischen Angreifer und Verteidiger ausgelöst werden. Durch die Forschungsresultate von Dr. Canzani können kollektive IT-Sicherheitsmaßnahmen und Investitionsentscheidungen für Cybersicherheit gezielt geplant werden.

Dr.  Canzani hat Ihren Master-Abschluss in Angewandter Mathematik an der Camerino Universität (Italien) erworben und kam im Rahmen eines Stipendiums an die Universität der Bundeswehr München.


Titelbild: Prof. Hans-Joachim Bungartz (Dekan der Fakultät für Informatik, TUM), Prof. Ulrike Lechner (UniBw), Dr. Elisa Canzani (Preisträgerin), Frau Schwärtzel und Prof. Heinz Schwärtzel (v.l.n.r.) (©Thorsten Jochim)