Nachhaltig Fördern

Die Kommission zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist ein wichtiges Gremium der UniBw M. Neben der Vizepräsidentin oder dem Vizepräsidenten für Forschung und einer Professorin oder einem Professor aus jeder Fakultät, sind auch die Vertreterin oder Vertreter der WM im Senat sowie drei weitere WM (technisch, nicht-technisch, militärisch) Mitglied in diesem Gremium.

Das Gremium tagt mehrmals jährlich, und befasst sich mit Fragestellungen rund um das Thema Nachwuchsförderung an der Universität der Bundeswehr München.

Aufgaben

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses zählt zu den Kernaufgaben jeder Universität. Die Qualitätsentwicklung der Nachwuchsförderung ist daher ein zentrales Anliegen und eine wesentliche Aufgabe der UniBw M. Diese Aufgabe umfasst insbesondere:

Aufgaben
  • die Gewährleistung guter Arbeits- und Rahmenbedingungen,
  • die Förderung der internen und externen Vernetzung zum fachlichen Austausch und zur Verstetigung der Nachwuchsförderung,
  • die Unterstützung der Fakultäten, Institute und Professuren bei der Qualitätsentwicklung in der Nachwuchsförderung,
  • die Gewährleistung stabiler Beschäftigungsverhältnisse und berufliche Perspektiven,
  • die Evaluation und Weiterentwicklung universitätsweiter Qualifikationsmaßnahmen sowie
  • die Organisation des gesamtuniversitären Austauschs zur Nachwuchsförderung.

Kontakt

Wenn Sie Fragen oder Themenvorschläge für die Kommission Nachwuchsförderung haben, können Sie sich gerne an die Gremienbetreuerin wenden.

Elisabeth Eder
Tel.: -6051
elisabeth.eder@unibw.de

Gebäude 38 Raum 0103

Legende

  • 1: Gebäude 38 Raum 0103