Anlaufstellen innerhalb und außerhalb der Bundeswehr

 

Militärische Gleichstellungsbeauftragte

Die militärische Gleichstellungsbeauftragte der Universität der Bundeswehr München wirkt bei allen organisatorischen, personellen und sozialen Maßnahmen mit, welche die Gleichstellung von Soldatinnen und Soldaten, die Vereinbarkeit von Familie und Dienst in den Streitkräften sowie den Schutz vor sexueller Belästigung am Arbeitsplatz betreffen.

 

Ihre Ansprechpartnerin ist:

Oberleutnant Kathrin Faehndrich

Geb. 10/1127

Tel.: 089 6004-2473

E-Mail: gleibmil@unibw.de

 

Psychologische Beratungsstelle

Die Psychologische Beratungsstelle für Studierende ist eine unabhängige Service-Einrichtung der Universität der Bundeswehr München.

Hier können Sie als studierende Soldatinnen und Soldaten Unterstützung bei Problemen erhalten.

 

Ihre Ansprechpartnerinnen sind:

Martina Lackerbauer

Diplom-Psychologin

Geb. 38, Zimmer 0117

Tel.: 089 6004-2062

E-Mail: martina.lackerbauer@unibw.de

 

Isabella Voigt

Diplom-Psychologin

Geb. 38, Zimmer 0115

Tel.: 089 6004-2015

E-Mail: isabella.voigt@unibw.de

 

Krisendienst

Telefonische Unterstützung bei seelischen, psychologischen und psychiatrischen Krisen

Tel.: 0180 655 3000

täglich 09:00 - 24:00 Uhr

 

Sozialdienst der Bundeswehr

Der Sozialdienst der Bundeswehr ist ein zentraler Partner im Netzwerk der Hilfe. Er bietet mit seinen qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Beratung und Hilfe in allen sozialen Fragen. Dabei arbeitet er eng mit den Vereinen und Einrichtungen der Familienbetreuung sowie mit dem Bundeswehr-Sozialwerk e. V. und dem Soldatenhilfswerk der Bundeswehr e. V. zusammen.

 

Ihre Ansprechpartner sind:


Sozialberatung
RAmtfr Heike Böckmann
Geb. 10, Zimmer 0126 (Beratungsbüro)

Sozialarbeit
DiplSozPäd'in Britta Brand
derzeit vertreten von DiplSozPäd'in Marion Pfisterer und
Sozialarbeiterin B.A. Rebecca Füßer
Geb. 10, Zimmer 0126 (Beratungsbüro)


Beratung nach vorheriger Terminvereinbarung unter: 089/1249-2987 oder
Bw.: 90-6227-298

 

Arbeitskreis für Homosexuelle Angehörige der Bundeswehr e.V.

Der AHsAB e.V. ist seit 2002 die Interessenvertretung der homo-, bi-, trans- und intersexuellen Angehörigen der deutschen Streitkräfte, militärisch wie zivil.

Kostenfreie 24 Stunden-Hotline für Beratungen und Fragen zum Thema Homosexualität und Bundeswehr:

0800 - 2 47 22 38

https://www.ahsab-ev.de/

 

Engagement

 

Freiwilligenbörse der Gemeinde Neubiberg

Wer sich ehrenamtlich engagieren möchte, findet in der Freiwilligenbörse der Gemeinde Neubiberg Angebote in den Bereichen Internationales, Kinder und Jugend, Kirche, Kultur und Bildung, Senioren,  Soziales und Umwelt. Die Gemeinde Neubiberg hat zudem eine Übersicht aller Einrichtungen und Vereine erstellt, in denen eine ehrenamtliche Mitarbeit möglich ist. Neben einer sinnstiftenden Tätigkeit kann das Engagement auch zur Weiterqualifizierung dienen oder einen Wiedereinstieg in das Berufsleben vereinfachen.

http://www.neubiberg.de/home/kultur-und-freizeit/freiwilliges-engagement/freiwilligenboerse/