Durch die Ausweitung des bauwirtschaftlichen Tätigkeitsfeldes vom Produktionsbetrieb zum Dienstleister ist im Baubetrieb der interdisziplinäre Lenker aller Projektbeteiligten gefragt, der sowohl die technischen, betriebswirtschaftlichen und vertraglichen Fragestellungen erkennt und, eventuell unter Mithilfe von Experten, den vollständigen Lebenszyklus eines Objektes optimierend begleiten kann. Dabei wird auf kreative Vielfalt in der Anwendung von Technik, u. a. bei der Auswahl von Bauverfahren, werkstoffgerechten Materialeinsatz oder Mechanisierung, in Zeiten sinkender Qualifikation der Ausführenden und verstärkter Vergabe an Nachunternehmer besonderer Wert gelegt.

Direkt zur Instituts-Seite >>

Lehre

Neben den klassischen Aufgaben der Arbeitsplanung, Kalkulation, Termin- und Kapazitätenplanung, der Bauverfahren und der Maschinentechnik werden die betriebswirtschaftlichen, finanzierungstechnischen, baurechtlichen und bauvertragsrechtlichen Themen innerhalb des Baumanagements verstärkt angesprochen, und im Fach Untertagebau/Tunnelbau beispielhaft demonstriert.

Forschung

Aufbau eines Wissensmanagements als Basis einer betriebsoptimierten Objekterstellung; Analyse der Wirtschaftlichkeit und des Zeitpunkts von Investitionen bei Altbaubeständen; Entwicklung einer Simulation von Prozessen im Lebenszyklus eines Projekts zur virtuellen Erfassung von Einflüssen und deren Berücksichtigung in Planung und Ausführung; Risikoabschätzung und -handhabung des Unternehmers als Bieter, Berater von Unternehmen zum Aufbau organisationsgerechter Controllingverfahren; Beratung, Analyse und Entwicklung von Systemen zur Verselbstständigung/Privatisierung von Bauverwaltungen; Optimierung von Bauvorhaben z. B. des Tübbingausbaus von Tunneln im Fels.

Ansprechpartner und Adressen

Universität der Bundeswehr München
Institut für Baubetrieb
Gebäude 37, Sekretariat Raum 1203c
85577 Neubiberg

• Baubetrieb und Untertagebau
Univ. Prof. Dr.-Ing. Jürgen Schwarz
Tel. 089 6004-2713