Willkommen Prof. Dr. Carlo Masala!

16 Januar 2024

Zum Jahresbeginn hat es einen Führungswechsel an der Spitze des Centers for Intelligence and Security Studies gegeben: Mit dem 1. Januar 2024 hat Prof. Dr. Carlo Masala das Amt des Direktors des CISS von Prof. Dr. Uwe Borghoff übernommen.

Carlo Masala ist dem CISS schon seit seiner Gründung verbunden - so war er zunächst assoziierter Direktor Krisenfrüherkennung, Leiter des Kompetenzzentrums Krisenfrüherkennung (KompZ KFE), später zudem Studiengangsdirektor des MISS, gemeinsam mit Prof. Dr. Jan-Hendrik Dietrich von der Hochschule des Bundes, Berlin. Masala kennt insofern das CISS in und auswendig und wird nun von CISS-Geschäftsführer Dipl.-Ing. Oberstleutnant i.G. Holger Prüßing in der Führung des Centers unterstützt.

Carlo Masala folgt auf den ehemaligen Direktor Prof. Dr. Uwe Borghoff, der die Geschäfte des Centers seit der Gründung 2017 führte und das Forschungsinstitut maßgeblich prägte.

Da das CISS gewachsen ist, wurde mit Carlo Masalas Start als Direktor auch die Struktur des Instituts verändert: Es gibt ab sofort Forschungsbereiche, in denen die wissenschaftliche Arbeit organisiert ist. Mehr dazu hier.