Angewandte Modellierung mit IBM ILOG

Tagtäglich müssen Unternehmen Entscheidungen treffen und Prozesse planen. Die zugrunde liegenden Fragestellungen stammen dabei aus vielfältigen Bereichen, etwa Fragen der Transport- und Tourenplanung, der Preisbestimmung, der Produktionsprogrammplanung, der optimalen Ausgestaltung des Marketing-Mix, derInvestitionsplanung, der Standortplanung etc. Häufig sind die Problemstellungen derart komplex, dass der Einsatz von quantitativen Modellen zur Entscheidungsunterstützung unabdingbar ist. Die Modellbildung selbst ist dabei ein kreativer Prozess, in dem derreale Sachverhalt möglichst geschickt abgebildet werden muss. Ist ein adäquates Modell gefunden, so kann oft mit Hilfe von leistungsfähiger Standardsoftware "mit einem Mausklick" eine Lösung und somit eine unmittelbare Handlungsempfehlung ermittelt werden.

Im Rahmen der Veranstaltung erlernen die Studierenden, wie sie Modelle für verschiedenste betriebswirtschaftliche Fragestellungen mit Hilfe von Standard-Optimierungssoftware umsetzen können, um so Planungs- und Entscheidungsprobleme von praxisrelevanter Größenordnung zu lösen. Dabei wird exemplarisch die in Wissenschaft und Praxis weit verbreitete Optimierungssoftware IBM ILOG CPLEX Optimization Studio eingesetzt. Dank einer Kooperation mit IBM können die in der Veranstaltung erlernten Kenntnisse den Studierenden zum Abschluss der Veranstaltung zusätzlich durch ein entsprechendes IBM-Zertifikat bestätigt werden.

Die Veranstaltung findet im Wintertrimester statt. Die Veranstaltung wird ergänzt durch die Veranstaltung "Einführung in die Modellierung" im Frühjahrstrimester, welche die theoretischen Grundlagen der Modellierung vertieft.

Literatur

  • Nickel, S., Steinhardt, C., Schlenker, H., Burkart, W., Reuter-Oppermann, M.: Angewandte Modellierung mit IBM ILOG CPLEX Optimization Studio. Springer, 2020.

Modulinformationen

Modulnummer: 1268
Modultyp: Pflicht im Ergänzungsstudium
Workload gesamt: 150 Stunden
Präsenzzeit: 36 Stunden
Selbststudium: 114 Stunden
ECTS-Punkte: 5
TWS: 3 Stunden
Leistungsnachweis: Bearbeitung von Fallstudien und Präsentation der Ergebnisse
Modulverantwortlicher: Prof. Dr. rer. pol. Claudius Steinhardt