Laminare Ablösung gefolgt von Transition zu turbulenter Strömung ist ein häufig vorkommendes Phänomen in der Aerodynamik. Ihre korrekte Vorhersage in Strömungssimulationen stellt eine Hearusforderung für Turbulenzmodelle dar. der Fokus dieses Projektes liegt auf der Entwicklung von turbulenzauflösenden Verfahren zur Simulation dieses Vorganges sowohl in quasi-zweidimensionalen als auch voll dreidimensionalen Konfigurationen.

Ansprechpartner

Gebäude 37

Legende

  • 1: Gebäude 37