InfraRed Astronomy Satellie Swarm Interferometry

IRASSI (InfraRed Astronomy Satellie Swarm Interferometry) ist eine Machbarkeitsstudie für eine Weltraummission mit dem Ziel, zirkumstellare Scheiben und protoplanetare Regionen im fernen Infrarot des Spektrums zu beobachten. Bestehend aus 5 Teleskopen wird IRASSI den zweiten Lagrange-Punkt L2 des Sonne-Erde/Mond-Systems umkreisen.

Der Entwurf der IRASSI-Missionskonzeptstudie wurde auf Basis von Vorläufer-Missionen und Konzepten wie DARWIN erstellt. Missionen wie Planck und Herschel ermöglichten die Beobachtung und Katalogisierung von Galaxienhaufen, die Untersuchung der Milchstraße und des interstellaren Mediums im Infrarot- bzw. Ferninfrarotbereich vom Punkt L2 aus.

Das Unterscheidungsprinzip von IRASSI ist die Funktionsweise der Teleskope: Sie beruhen auf der Basislinienbestimmung statt auf der Basislinienkontrolle während wissenschaftlicher Beobachtungen. Der im Institut im Rahmen von IRASSI entwickelte Arbeitsbereich gliedert sich in drei Bereiche:

  1. Missionsanalyse: Auswahl der Umlaufbahn in allen Phasen der Mission (Start, Transferflug und Nominalbetrieb), Korrektur- und Stationsmanöver, Dimensionierung der Satelliten.
  2. Formationsflug: Dynamik und Kontrolle der Formation hinsichtlich geometrischer und funktionaler Anforderungen sowie Untersuchung des Zusammenhangs zwischen Formationsoperationen und der Erfüllung des wissenschaftlichen Programms.
  3. Strukturelle Stabilität: Analyse der zu erwartenden Verformungen in der mechanischen Struktur, wenn während der nominalen Phase der Mission Störungen auftreten (durch thermische Schwankungen, durch Aktuatoren wie Reaktionsräder usw.).

IRASSI ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Universität der Bundeswehr (München), Menlo Systems GmbH (Martinsried), dem Max-Planck-Institut für Astronomie (Heidelberg) und dem TU Braunschweig Institut für Flugführung (Braunschweig).

Dieses Projekt wird vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) unterstützt und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.

IRASSI Spacecraft

Publikationen