Vorlesungsankündigung

Die aktuellen Vorlesungstermine sind ab sofort nur mehr über HISinOne  (https://hisinone.unibw.de/) verfügbar.  Die unten angeführten Vorlesungsbeschreibungen erhalten die Termine im Überblick. Im Zweifelsfall gilt aber HISinOne.

Veranstaltungen im Bachelor

Moderne Navigation in der Praxis

In dieser Lehrveranstaltungen werden viele Anwendungsbeispiele aus der modernen Satellitennavigation betrachtet. Sie findet jeweils im Herbsttrimester statt und ist für Jahr 3 angedacht. Details finden Sie hier.

Einführung in die Fernerkundung

Details finden Sie hier.

Veranstaltungen im Master

Satellitennavigation I

  1. Globale Satellitennavigationssysteme (Frühjahrstrimester, Jahr 1)
  2. Differentielle GNSS-Methoden (DGNSS) (Herbsttrimester, Jahr 1)
  3. Integrierte Navigation (Herbsttrimester, Jahr 1)

Satellitennavigation II

  1. GNSS in der Luftfahrt, ehemals GNSS Nutzersegment (Wintertrimester, Jahr 2)
  2. Satellitenkommunikation (Wintertrimester, Jahr 2)
  3. Weltraumwetter (Herbsttrimester, Jahr 1)

GNSS in der Raumfahrt

Interessante Informationen zu GNSS in der Raumfahrt

(Wintertrimester, Jahr 2)

Apparatives Praktikum

Dieses Praktikum findet im Wintertrimester, Jan.-März, Jahr 2, statt und besteht aus zwei Teilen: Satellitennavigation & Erdbeobachtung. Bei der Satellitennavigation werden Experimente mit einem Laser Tracker und einem GNSS Empfänger auf einem Messstab und einer Drohne durchgeführt. In der Erdbeobachtung werden Radar-Bilder analysiert und ausgewertet. Details anzeigen.

Erdbeobachtung

Zum Modul "Erdbeobachtung" gehören folgende Lehrveranstaltungen:

Projektmanagement

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit Frau Prof. Pätzold statt. Es werden die Grundlagen des Projektmanagements vermittelt, auch anhand praxisorientierten Beispielen wie z.B. Projekte bei der ESA.  Weiter...

Bachelor-, Projekt- und Masterarbeiten

Bereich A: Präzise Positionierung bei Drohnenanwendungen

Positionierung_Drohnenanwendungen.jpgIn der Forschung werden in den letzten Jahren vielfältige Anwendungen von Drohnen diskutiert. Dabei ist die präzise und robuste Positionierung immer ein wesentlicher Aspekt. Um die Positionierung zu evaluieren und neue Verfahren vorzuschlagen, steht LRT 9.2 ein gut ausgestattetes Labor mit einem optischen Referenzsystem (Multistation), mit einem terrestrischen Radionavigationssystem, Inertialsensorik, optischen Sensoren (LiDAR, Kamera) und mit allen Möglichkeiten derzeitiger und zukünftiger GNSS-Positionierung zur Verfügung. Am Institut werden Sie auf UAV-Seite von Piloten mit Drohnenführerschein unterstützt. Es stehen eine DJI S1000+ und eine programmierbare Drohne DJI Matrice 600 zur Verfügung.

Themenstellung A.1: Fluggenauigkeit eines programmierbaren Multikopters 

Themenstellung A.2: Fluggenauigkeit eines programmierbaren Multikopters bei einem Abwurf aus dynamischer Flugbahn (Erweiterung von A.1)

Themenstellung A.3: Neue Relativpositionierung in der Drohnenkonstellation

 

 

 

Bereich D: Fahrzeuganwendungen

ISTA_car.pngFahrzeugnavigation ist eines der umfangreichsten und präsentesten Gebieten dieser Zeit, nicht zuletzt vor dem Hintergrund des autonomen Fahrens. Um eine nahtlose und präzise Führung des Fahrzeugs unter ständig und schlagartig variierenden Umweltbedingungen realisieren zu können ist es nötig verschiedenste Sensoren sowohl Hardware- als auch Softwareseiteig in Einklang zu bringen. Dies erfolgt über die Modellierung der Messszenarien und des Sensorverhaltens in komplexen mathematischen Filtermodellen.

 


Themenstellung D.1: LiDAR-IMU Integration algorithm for position estimation

Themenstellung D.2: ISTA- Sensor fusion navigation simulator: Integration of CARLA with an in-house IMU/GNSS-Simulator

Themenstellung D.3: Evaluation of an automotive GNSS Receiver

 

Bereich E: Positionierung mit dem Smartphone

 

    smartphone2.png                                                                     

With the release of Android N, Google announced the availability of GNSS Raw data from the mobile phone. This opens a broader perspective for research, analysis, and enhancement of the positioning quality in mobile phones. With increasing applications based upon augmented   reality, e-banking, e-health, etc., there is a rapid increase in the demand for precise positioning using the existing architecture of mobile devices.

Themenstellung E.1: Android based GNSS/IMU data logger for Smartphone

Themenstellung E.2: Analysis of the GNSS Smartphone Antennas

Themenstellung E.3: GNSS Spoofing detection using Measurements from multiple Smartphones