Univ.-PROF. DR.-ING. MIRKO MÄHLISCH

15 November 2023

Mählisch_Mirko.jpegist seit November 2023 Professor für Maschinelle Wahrnehmung für autonomes Fahren an der Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik.

Mirko Mählisch studierte Informatik an der Technischen Universität Chemnitz. Von 2003 bis 2010 arbeitete er in der Forschung und Vorentwicklung der DaimlerChrysler AG in Ulm als Diplomand, externer Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter in den Bereichen Bildverarbeitung, Sensordatenfusion, Fahrzeug-zu-X-Kommunikation und aktive Fahrzeugsicherheitssysteme. Während dieser Zeit wurde er als drittmittelfinanzierter wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften und Informatik der Universität Ulm zum Dr.-Ing. promoviert.

Von 2010 bis 2022 war Prof. Mählisch innerhalb der Serienentwicklung der Audi AG und der CARIAD SE an Pionierarbeiten zur Industrialisierung des autonomen Fahrens in mehreren leitenden Funktionen maßgeblich beteiligt. In dieser Zeit verantwortete er das Fahrzeugumfeld- und Fahrzeuginnenraummodell, die Fahrzeug-Eigenbewegungsschätzung, das Subsystem für digitale Karten sowie das HMI Subsystem mit jeweils signifikanten Software-Eigenentwicklungsanteilen.

Seit 2023 leitete Prof. Mählisch bei der Jaguar Land Rover Gruppe die gesamte globale Softwareentwicklung im Bereich Fahrerassistenz und automatisiertes Fahren und beendete diese Funktion vorzeitig aufgrund seines Rufes an die Universität der Bundeswehr München. Hier übernimmt er die Leitung des Instituts für Technik autonomer Systeme und wird sich in der Forschung schwerpunktmäßig mit der Nutzung sicherer künstlicher Intelligenz und der Schwarmintelligenz für die maschinelle Umfeldwahrnehmung für das autonome Fahren befassen. Ebenso werden die Validierung und die Komplexitätsbeherrschung bei der Entwicklung von Umfeldwahrnehmungssystemen betrachtet.