Herzlich willkommen am Institut für Kulturwissenschaften!

 

Die Universität der Bundeswehr München richtet unter dem Dach der Fakultät für Staats- und Sozialwissenschaften einen transdisziplinären kulturwissenschaftlichen Studiengang (B. A. / M. A.) mit sechs Kernprofessuren ein. Gegenstand des Studiums ist die wissenschaftliche Analyse kultureller Phänomene in historischer und sozialwissenschaftlicher Perspektive. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den vielfältigen Beziehungen zwischen Afrika, dem Mittelmeerraum und Europa. Die Studierenden erwerben grundlegendes kulturtheoretisches Wissen und erhalten eine umfassende kulturwissenschaftliche Methodenausbildung. Praxisrelevante Kenntnisse von Religion, Gesellschaft, Kultur und rechtlichen Normen in diesen Regionen stehen dabei ebenso im Vordergrund wie eine fundierte Sprachenausbildung (Arabisch und Französisch).

Der Studiengang bietet tiefe Einblicke in die Kulturgeschichte dieser transregionalen Verflechtungen und vermittelt religionswissenschaftliche Kenntnisse unter besonderer Berücksichtigung des Islam. Zudem stehen Migrations- und Fluchtdynamiken genauso im Blickfeld wie das Phänomen des Kulturgüterschutzes in Friedens- und Kriegszeiten. Schließlich bildet die vergleichende Analyse politischer Ordnungs- und Handlungskulturen sowie ihrer Interaktionen einen weiteren Schwerpunkt, der nicht nur aus gesellschafts- und sicherheitspolitischer Perspektive, sondern auch bei der Reflexion kolonialer und post-kolonialer Machtverhältnisse von besonderer Relevanz ist.

Dem Institut werden sechs Professuren angehören, die bereits seit Frühjahr/Sommer 2020 vertreten werden. Die Aufnahme des Studienbetriebs (Kulturwissenschaften, B. A./M. A.) ist für Herbst 2022 geplant.

 

Professurvertreter/innen:

 

Prof. Dr. Jan Christoph Suntrup (seit 1.4.2020 - Professur für Kulturtheorie)

Prof. Dr. Lando Kirchmair (seit 1.4.2020 - Professur für Nationales und Internationales Öffentliches Recht mit dem Schwerpunkt Kulturgüterschutz)

Prof. Dr. Robert Langer (seit 1.5.2020 - Professur für Religionswissenschaft mit dem Schwerpunkt Islam)

Prof. Dr. Esther Möller (seit 1.4.2020 - Professur für Neuere und Neueste Kulturgeschichte Nordafrikas)

Prof. Dr. Lena Kroeker (seit 01.08.2020 - Professur für Flucht, Migration und soziale Mobilität)

Prof. Dr. Jens Hacke (seit 01.08.2020 - Professur für Vergleichende Politische Kulturforschung)

 

Zum Ausschreibungstext für die folgenden Professuren gelangen Sie hier:

 

W3-Professur für Kulturtheorie

W3-Professur für Nationales und Internationales Öffentliches Recht mit dem Schwerpunkt Kulturgüterschutz

W2-Professur für Religionswissenschaft mit dem Schwerpunkt Islam

W2-Professur für Neuere und Neueste Kulturgeschichte Nordafrikas

Kontakt

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen:

Lisa Kammermeier, M.A.
E-Mail: lisa.kammermeier@unibw.de
Tel.: +49 (0)89 6004-2409
Gebäude 33, Raum 2251

Katharina Huber, M.A.
E-Mail: katharina.huber@unibw.de
Tel.: +49 (0)89 6004-3180
Gebäude 33, Raum 3276

 

Sekretariat:

Heidi Stein
E-Mail: heidi.stein@unibw.de
Tel.: +49 (0)89 6004-3963
Gebäude 33, Raum 3111

Lisa Kammermeier Katharina Huber Heidi Stein Lisa Kammermeier Katharina Huber Heidi Stein

Legende

  • 1: Lisa Kammermeier
  • 2: Katharina Huber
  • 3: Heidi Stein