Die Universität

Die Universidad de Chile befindet sich in Santiago de Chile und gilt als die älteste und wichtigste Universität Chiles. Die Gründung der Universität unter dem Namen Santo Tomás de Aquino geht auf das Jahr 1622 zurück. 1738 wurde sie nach dem damaligen spanischen König Philipp V. in Real Universidad de San Felipe umbenannt. Nach der Unabhängigkeit von der spanischen Herrschaft wurde sie 1843 zur Universidad de Chile.

Fast 30.000 Studierende sind heute an den 14 Fakultäten und 4 interdisziplinären Instituten der Universität eingeschrieben. Die Kooperation mit der UniBw München besteht im Bereich der Wirtschaftswissenschaften (FEN). Die Standorte der Universidad de Chile sind über verschiedene Stadtteile Santiagos verteilt.

Santiago de Chile ist die Hauptstadt Chiles und auch wichtigste Stadt des Landes. Sie ist sowohl das Zentrum für politisches Geschehen, Wirtschaft und Kultur als auch das der Landesgeschichte. Santiago ist wohl eine der modernsten lateinamerikanischen Metropolen mit bedeutenden Infrastrukturen. Die Stadt hat ca. 200.000 Einwohner.

Der Austausch

11209596_10153211324067040_6045291007803928453_n.jpg Austauschprogramm: Bilateraler Kooperationsvertrag

ART DES ABKOMMENS: Hochschulkooperation auf Fakultätsebene
PARTNERFAKUTLTÄT: Facultad de Economía y Negocios (FEN)

 

Studienmöglichkeiten

STUDIENGANG: WOW
STUDIENNIVEAU: Bachelor & Master

AUFENTHALTSARTEN: Auslandssemester & Summer School

UNTERRICHTSSPRACHE: Spanisch (z.T. Englisch)

 

Erfahrungsberichte

Die Universität

Mit mehr als 30.000 Studierenden ist die Universität Aarhus die zweitgrößte Universität in Dänemark. An der Universität Aarhus hat Internationalität hohe Priorität: ausländische Studierende und Wissenschaftler werden von der Uni gezielt gesucht und angesprochen. So verbringen fast jedes Jahr 1.000 internationale Studierende im Rahmen eines Austauschprogramms einen Studienaufenthalt an der Universität.

Die Stadt Aarhus wurde vor über 1000 Jahren als Siedlung von den Wikingern gegründet. Heute ist Aarhus die zweitgrößte Stadt Dänemarks und liegt am Wasser im Herzen Jütlands. Die Gemeinde Aarhus zählt neben den etwa 300.000 Einwohnern auch ungefähr 1,2 Millionen Einwohner aus der umgebenden Region Ost-Jütlands und gehört damit zu der zweitgrößten Region Dänemarks.

Aarhus ist eine "junge" Stadt mit einem relativ hohen Anteil an jungen Einwohnern. Dementsprechend gibt es eine Vielzahl von Bildungseinrichtungen, welche auch die junge Bevölkerung aus umliegenden Gebieten zum Studieren einlädt.

OFFIZIELL: Aarhus Universitet

LAND: Dänemark
STADT: Aarhus

GRÜNDUNG: 1928
STUDIERENDENZAHL: 45.000