Sollten die dem Auslandsbüro an einer Partnerhochschule zur Verfügung gestellten Studienplätze nicht für alle Bewerber ausreichen, werden die Plätze anhand eines relativen Rankings verteilt. Bewerberinnen und Bewerber, welchen dadurch kein Studienplatz an ihrer Wunschhochschule zur Verfügung gestellt werden kann, werden nach Möglichkeit auf andere Partnerhochschulen verteilt. Aus diesem Grund haben Studierende der UniBw München die Möglichkeit bei ihrer Bewerbung für einen Auslandsstudienaufenthalt zusätzlich zu ihrer Wunschhochschule einen Zweit- und Drittwunsch anzugeben.

Eine Mehrfachbewerbung (d.h. zwei einzelne Bewerbungen) ist beispielsweise möglich, wenn Sie sich für verschiedene Arten des Auslandsaufenthaltes bewerben möchten. Die Entscheidung, ob und welche Ihrer Bewerbungen dann allerdings eine Zusage erhält, liegt beim Auslandsbeirat.