Diversity-Fotowettbewerb

Eine Initiative des Beirates für Chancengerechtigkeit und Diversität

Liebe Universitätsangehörige, was bedeutet Vielfalt für Sie und wie äußert sie sich bei uns auf dem Campus? Arbeiten Sie zum Beispiel in einer internationalen Forschungsgruppe? Profitieren Sie in Ihrer Abteilung auch von den verschiedenen Perspektiven eines generationsübergreifenden Teams? Wie sieht es mit der militärischen und zivilen Zusammenarbeit aus? Oder äußert sich das Thema Vielfalt vielleicht sogar im Studienalltag mit Kommilitoninnen und Kommilitonen unterschiedlicher Dienstgrade sowie aus anderen Teilstreitkräften? Das haben wir Sie gefragt.

Ihre Fotos wurden auf dem Diversity-Tag am 28. Mai von 10:00 bis 14:00 Uhr in der Mensa gezeigt.
Eine Jury prämierte die besten drei mit einem Fotoworkshop, der von Diplom-Designer Christian Siebold (https://www.christiansiebold-fotografie.de/) geleitet wird. Der erste Platz wurde zudem mit einer Mini-Polaroidkamera ausgezeichnet.

1. Platz

Michal Szulc
Wissenschaftlicher Mitarbeiter EIT

1. Platz