50 Jahre Helfende Hände Chronologie.jpg 50 Jahre Helfende Hände Chronologie.jpg

Helfende Hände Für Menschen mit schweren Mehrfachbehinderungen Seit 1969 ist die Vision von Helfende Hände die Förderung und Betreuung von Menschen mit schweren Mehrfachbehinderungen – und das ein Leben lang. In verschiedenen Einrichtungen im Münchner Westen (Förderschule, Heilpädagogische Tagesstätte, Förderstätte, Wohnheim, Kurzzeitwohnheim) werden ca. 150 Kinder, Jugendliche und Erwachsene in ihren unterschiedlichen Lebenssituationen begleitet sowie deren Angehörige beraten und unterstützt. Mehr unter helfende-haende.org Helfende Hände – Gemeinsam mit Handicap durchs Leben Zeitstrahl 1969: Vereinsgründung 1970: Einrichtung einer Heilpädagogischen Tagesstätte 1971: Eröffnung einer Vorschulgruppe 1974: Patenschaft mit der Hochschule der Bundeswehr München 1976: Schulbeginn mit zwei Klassen 1979: Bezug des Neubaus von Schule mit Tagesstätte 1981: Erweiterung für die Werkstufe (Berufschulstufe) und Bau eines Therapiebades 1989: Einrichtung einer ersten Förderstättengruppe 1992: Bezug eines Kurzzeitwohnheims 1998: Bezug des Neubaus einer Förderstätte und eines Wohnheims 2003: Errichtung eines Provisoriums mit einer weiteren Wohngruppe und drei weiteren Förderstättengruppen 2008: Ausgliederung der Einrichtungen des Vereins in eine gemeinnützige GmbH 2012: Fertigstellung des Neubaus in der Bodenseestraße mit - vier Wohngruppen mit 24 Plätzen, - sieben Förderstättengruppen mit 42 Plätzen, - ein Kurzzeitwohnheim mit sechs Plätzen sowie - Mitarbeiter-Appartements 2017: Schwelbrand in der Förderstätte inkl. Rückbau bis auf die Grundmauern und Sanierung 2018: Wiedereröffnung der Förderstätte nach der erfolgreichen Brandsanierung 2019: 50 Jahre Helfende Hände und 45 Jahre Patenschaft der Universität der Bundeswehr München