Stipendien und Begabtenförderung

Das neue Beratungsangebot Stipendien@unibw wurde 2021 an der Universität etabliert, um die talentiertesten und engagiertesten Studierenden auf dem Weg zum Stipendium zu unterstützen.

Besonders talentierte und engagierte Studierende an deutschen Universitäten haben die Möglichkeit, sich für ein Stipendium bei einem der 13 unter dem Dach des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zusammengeschlossenen Begabtenförderungswerke zu bewerben. Bei der Auswahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten geht es nicht nur um gute Noten, sondern mindestens ebenso um breite Interessen über das eigene Studienfach hinaus, besonderes Engagement und die Bereitschaft Verantwortung in unserer Gesellschaft zu übernehmen. Stipendiatinnen und Stipendiaten profitieren von einer Vielzahl an Chancen, angefangen bei finanzieller und ideeller Förderung durch das Begabtenförderungswerk bis hin zum Aufbau eines großen und vielfältigen Netzwerks weit über den eigenen Studienabschluss hinaus.

Stipendien@unibw

Den Studierenden unserer Universität – ganz gleich ob Soldatinnen und Soldaten oder zivile Studierende – stehen die Stipendienangebote der großen Begabtenförderungswerke offen. Stipendien@unibw, eine Initiative der Hochschulleitung unter Mitwirkung erfahrener Professorinnen und Professoren, hat sich seit 2021 zum Ziel gesetzt, das Thema Stipendien und Begabtenförderung stärker in den Fokus zu rücken und unsere leistungsstarken Studierenden auf dem Weg zum Stipendium zu informieren und zu fördern.

Militärische Studierende

Unsicherheit bezüglich der Möglichkeiten einer Begabtenförderung im militärischen Bereich ist völlig unbegründet. Eine finanzielle Förderung durch die Begabtenförderungswerke bemisst sich nach den BAföG-Richtlinien und kommt für unsere Soldatinnen und Soldaten zwar nicht in Frage. Allerdings kann auch unser Offiziernachwuchs von den umfangreichen ideellen Fördermöglichkeiten (Beratung, Seminare, Hochschulgruppen, Netzwerke) der Stipendien profitieren.

Zivile Studierende

Für unsere zivilen Studierenden gelten selbstverständlich die gleichen Voraussetzungen und Regeln zur Begabtenförderung wie an allen anderen Hochschulen in Deutschland. Auch hier entscheidet die persönliche Einkommenssituation (beispielsweise unter Berücksichtigung eines Industriestipendiums) über die Möglichkeit einer finanziellen Förderung. Darüber hinaus stehen sämtliche Wege der ideellen Förderung im Rahmen des Stipendiums offen.

Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. Alexander Popp ist ehemaliger Stipendiat und seit 2021 Vertrauensdozent der Studienstiftung des deutschen Volkes am Standort München. Er steht Ihnen in allen Angelegenheiten rund um das Thema Stipendien zur Verfügung.

Telefon: +49 89 6004-3082
E-Mail: alexander.popp@unibw.de