Prof. Dr.-Ing. Petra Weitkemper

Institut für Nachrichtentechnik und Datenübertragungstechnik
Universität der Bundeswehr München
Werner-Heisenberg-Weg 39
85577 Neubiberg
Tel: +49 89 6004-3602
E-Mail: petra.weitkemper@unibw.de

Prof. Dr.-Ing. Petra Weitkemper

Prof. Petra Weitkemper ist Mitglied des Forschungszentrums SPACE und Inhaberin der Professur für Informationsübertragungssysteme.

Die Informations- und Kommunikationstechnik ist ein unverzichtbares Fundament unserer modernen digitalisierten Welt. Der schnelle, effiziente und störungsresistente Austausch von Daten und Nachrichten über Lichtwellenleiter, Funkstrecken oder Leitungsbündel in dieser digitalisierten Welt ist unser Metier.

Die Forschungsaktivitäten des Instituts konzentrieren sich auf den Mobilfunk. Die Schwerpunkte unserer angewandten Forschung und Entwicklung liegen auf den unteren Schichten (PHY/MAC) aktueller und zukünftiger Mobilfunksysteme, insbesondere auf LTE und 5G, sowie auf der Sicherheit der Luftschnittstelle. Dazu betreibt das Institut eigene Mobilfunkbasisstationen und verfügt über modern und hochwertig ausgestattete Labore mit neuesten Messgeräten und leistungsfähigen Software Defined Radio (SDR) Plattformen, mit denen komplexe Kommunikationssysteme inklusive Echtzeit-Funkübertragung effizient nachgebildet und analysiert werden können.

Seit einigen Jahren arbeiten wir gemeinsam mit Prof. Thomas Pany, Gründungsmitglied des FZ Space, an den Schnittstellen zwischen satellitengestützter Navigation (GNSS) und Mobilfunk, beispielsweise zum Thema GNSS-basierte Synchronisation von Mobilfunkbasisstationen oder Positionierung unter Ausnutzung von GNSS und Mobilfunk.

 

Collage_Weitkemper.png

 

Ausführliche Informationen finden Sie auf unserer Institutsseite  Nachrichtentechnik und Datenübertragungstechnik


Zurück zur Mitgliederübersicht


Foto Prof. Weitkemer: © Petra Weitkemper
Collage (v. li. n. re.): © StFw Norbert Englberger, © Bundeswehr / Michael Mandt, © Petra Weitkemper