Bis vor einigen Jahren konzentrierten sich die Autoren im Dynamic Pricing beinahe ausschließlich auf myopische, also kurzsichtig handelnde Kunden. Seit Beginn des Internetzeitalters und der damit verbundenen umfassenden Informationsverfügbarkeit für alle Marktteilnehmer intensiviert sich die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit strategisch agierenden Konsumenten, die vorausschauende Entscheidungen treffen.

Entscheidend bei der Modellierung strategischen Konsumentenverhaltens sind spieltheoretische Konzepte. Dabei stellt sich beispielsweise die Frage, ob es dem Anbieter möglich ist, sich von vorneherein glaubwürdig auf eine Preispolitik festzulegen oder ob er seine Preise erst während des Verkaufszeitraumes verkünden kann. Im Rahmen der Forschung der Professur werden unterschiedliche Modellspezifikationen und deren Implikationen auf den Gewinn des Anbieters untersucht.


Publikationen zu verwandten Forschungsprojekten

Gönsch, J.; M. Neugebauer und C. Steinhardt: Dynamic Pricing bei strategischem Konsumentenverhalten — Grundlegende Optimierungsmodelle und Wirkungsmechanismen. WiSt – Wirtschaftswissenschaftliches Studium 43 (2014), S. 292-297.

Gönsch, J.; R. Klein, M. Neugebauer und C. Steinhardt: Dynamic Pricing with Strategic Customers. Journal of Business Economics 83 (2013), 505-549.

Gönsch, J.; R. Klein und C. Steinhardt: Dynamic Pricing — State-of-the-Art. Zeitschrift für Betriebswirtschaft, Ergänzungsheft 3 "Operations Research in der Betriebswirtschaft" (2009), S. 1-40