Stetter

Prof. Dr. Stephan Stetter

Professur für Internationale
Politik und Konfliktforschung

Institut für Politikwissenschaft

 

Tel.: +49 89 6004-3900

stephan.stetter@unibw.de

www.unibw.de/stephan.stetter

 Stephan Stetter lehrt Internationale Politik und Konfliktforschung. Seine Forschungschwerpunkte sind  Theorien der internationalen Politik in der Globalen Moderne, vor allem aus historisch-soziologischer und gesellschaftstheoretischer Perspektive; Imperien und (Post-)Kolonialismus in der internationalen Politik; Politik, Konflikte und Gesellschaft im Nahen und Mittleren Osten, mit Schwerpunkt Israel und Palästina sowie EU-Außenbeziehungen mit Schwerpunkt auf der Europäischen Nachbarschaftspolitik. Seine Forschung wird bei führenden internationalen Fachverlagen und wissenschaftlichen Fachzeitschriften veröffentlicht. Nach seinem Studium an der Ruprecht-Karls- Universität Heidelberg, der Hebräischen Universität in Jerusalem und der London School of Economics and Political Science (LSE) promovierte er 2004 mit einer Arbeit zur EU Außen- und Innenpolitik an der LSE – inklusive eines sechsmonatigen Studienaufenthaltes am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz. Von 2003 bis 2006 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehr- und Forschungsgebiet Politikwissenschaft sowie dem Institut für Weltgesellschaft der Universität Bielefeld. Von 2007 bis 2008 war Stephan Stetter Vertretungsprofessor für Politikwissenschaft an der Universität Bielefeld, wo er im Januar 2008 habilitiert wurde. Seit Oktober 2008 ist er Professor an der Universität der Bundeswehr München. Von 2012-2018 war Stephan Stetter einer der Sprecher der Sektion Internationale Beziehungen der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft. Seit 2010 ist Stephan Stetter einer der Herausgeber der Zeitschrift für Internationale Beziehungen (https://zib-online.org/), von 2010-2014 als Geschäftsführender Herausgeber gemeinsam mit Prof. Carlo Masala. Von 2014-2018 war er Dekan der Fakultät für Staats- und Sozialwissenschaften.