Studentische Arbeiten des Instituts LRT2

Hier finden Sie Doktor-, Diplom, Master-, Bachelor- und Studienarbeiten, die unter Betreuung des Institutsleiters Herr Prof. Dollinger entstanden sind.

2019

The Influence of High-LET Particle Radiation on Cellular Communication via Tunneling Nanotubes
Nicole Matejka; Masters-Thesis, Technische Universität München, 2019.
Pre-experiment for fractionated proton-minibeam-irradiation
Jannis Schauer; Masters-Thesis, Universität der Bundeswehr München, 2019.

2018

Nanoscopic Analysis of Chromatin Organization during DNA Double-Strand Break Repair using STED Microscopy
Mario Köhler; Masters-Thesis, Ludwig-Maximilians-Universität München, 2018.
Auswirkungen ionisierender Strahlung auf Mitochondrien und ihre Rolle beim Zellüberleben
Sarah Rudigkeit; Masters-Thesis, Technische Universität München, 2018.
Distorted Sounds for Electric Guitars
Max Ruppert; Masters-Thesis, Universität der Bundeswehr München, 2018.
Targeted Irradiation of Mitochondria
Dietrich Wyndham Michael Walsh; Dissertation, Technische Universität München, 2018.

2017

Ein Szintillationsdetektor für die Positronenannihilation zur Korrelation von Lebensdauer und 3D-Impuls
Ulrich Ackermann; Dissertation, Universität der Bundeswehr München, 2017.
Radio Frequency Energy Elevation and Characterization of a Pulsed Positron Microbeam
Marcel Dickmann; Dissertation, Universität der Bundeswehr München, 2017.
A position sensitive time of flight setup forheavy ion elastic recoil detection analysis
Stephan Eschbaumer; Dissertation, Universität der Bundeswehr München, 2017.
3D Hydrogen Microscopy at the Munich Proton Microprobe SNAKE
Marcus Moser; Dissertation, Universität der Bundeswehr München, 2017.
Nanoskopische Analyse von DNA Doppelstrangbrüchen in menschlichen Krebszellen nach Ionenbestrahlung
Judith Reindl; Dissertation, Universität der Bundeswehr München, 2017.
Gezielte Bestrahlung zellulärer und nukleärer Substrukturen am Ionenmikrostrahl SNAKE
Christian Siebenwirth; Dissertation, Universität der Bundeswehr München, 2017.
Aufbau und Test eines Lambda-Viertel-Resonators für das Scanning Positron Microscope Interface
Björn Wanja; Studienarbeit, Universität der Bundeswehr München, 2017.

2016

Proton Minibeam Radiotherapy
Stefanie Girst; Dissertation, Universität der Bundeswehr München, 2016.
Double-Strand Break Distributions along high-LET Particle Tracks in Human HeLa Cells
Josef Huber; Masters-Thesis, Universität der Bundeswehr München, 2016.
Geometrical Constraints for Proton Minibeam Radiotherapy
Matthias Sammer; Masters-Thesis, Universität der Bundeswehr München, 2016.
Feinstruktur von BRCA1- und Rad51-Foci nach α-Bestrahlung
Benjamin Schwarz; Masters-Thesis, Ludwig-Maximilians-Universität München, 2016.

2015

Erste ortsauflösende Positronen Lebensdauerspektroskopie am Scanning-Positron-Microscope Interface
Johannes Mitteneder; Masters-Thesis, Hochschule München, 2015.

2014

Improvement of the Pulsed Low Energy Positron System (PLEPS) for complex problems in materials science
Luca Ravelli; Dissertation, Universität der Bundeswehr München, Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik, 2014.
Erprobung von Szintillator-Detektoren bei tiefen Temperaturen
Johannes Schütze; Masters-Thesis, Universität der Bundeswehr München, 2014.
A Microbeam Slit System for High Beam Currents
Thomas Vallentin; Masters-Thesis, Universität der Bundeswehr München, 2014.

2013

Einfluss der zeitlichen und räumlichen Fokussierung auf die strahlenbiologische Wirksamkeit von Protonen.
Christoph Greubel; Dissertation, Universität der Bundeswehr München, 2013.
Untersuchung des zeitlichen Verhaltens von Siliziumphotomultipliern
Johannes Schütze; Bachelors-Thesis, Universität der Bundeswehr München, 2013.

2012

Super resolution microscopy of repair foci after ion irradiation of human HeLa cells
Judith (Seel) Reindl; Masters-Thesis, Ludwigs-Maximilians-Universität München, 2012.
Charakterisierung von Siliziumphotomultipliern
Johannes Schütze and Christoph Hager; Studienarbeit, Universität der Bundeswehr München, 2012.
Brillanzverlust durch die Kohlenstoffstripperfolie beim Strahltransport im Garchinger Tandembeschleuniger
Benedikt Urban; Bachelors-Thesis, Universität der Bundeswehr München, 2012.
Design und Simulation eines temperaturstabilisierten Schlitzsystems für den Transport eines hochbrillanten Protonen-Mikrostrahls
Thomas Vallentin; Bachelors-Thesis, Universität der Bundeswehr München, 2012.

2011

Anomalous subdiffusion of DNA repair protein foci after ion microirradiation.
Stefanie Girst; Diplomarbeit, Technische Universität München, 2011.
Echtzeitbeobachtung schneller Reaktionskinetiken in lebenden Zellen nach Ionenmikrobestrahlung
Volker Hable; Dissertation, Universität der Bundeswehr München, 2011.
Subdiffusion von DNS-Doppelstrangbrüchen unter dem Einfluss von Zellkernverformungen
Michael Haum; Bachelors-Thesis, Universität der Bundeswehr München, 2011.
Differential Proton-Proton Scattering Cross Section for energies between 1.9 MeV and 50 MeV
Marcus Moser; Masters-Thesis, Hochschule München, 2011.
Eine hochbrillante Multicusp H-/D- Ionenquelle am Münchener Tandembeschleuniger
Marcus Moser; Studienarbeit, Hochschule München, 2011.
Konstruktion und Aufbau einer positionierbaren, kollimierten Gammaquelle zur Kalibrierung eines gepixelten Germaniumdetektors für die Positronenannihilation
Ricardo Riedel; Studienarbeit, Universität der Bundeswehr München, 2011.

2010

Quantitative Analyse der LET- und Strahlungsdosisabhängigkeit von Proteinkinetiken nach Ionenmikrobestrahlung
Christian Burgdorf; Diplomarbeit, Universität der Bundeswehr München, 2010.
Tumorbestrahlung mit gepulsten und kontinuierlichen Protonen am Mausmodell.
Christian Siebenwirth; Diplomarbeit, Technische Universität München, 2010.

2008

Quantitative Analyse von Proteinkinetiken nach Bestrahlung lebender Zellen mit energetischen Schwerionen am Rasterionenmikroskop SNAKE
Tino Brüning; Diplomarbeit, Universität der Bundeswehr München, 2008.
Realisierung einer Schnittstelle für die externe Steuerung der Software AxioVision 4.6.3 in Verbindung mit dem Rasterionenmikroskop SNAKE
Christian Burgdorf; Studienarbeit, Universität der Bundeswehr München, 2008.

2007

Entwicklung von Auswertemethoden zur Bestimmung von Proteinkinetiken nach Zellbestrahlungen am Rasterionenmikroskop SNAKE
Tino Brüning; Studienarbeit, Universität der Bundeswehr München, 2007.

2006

Mikroskopisch genaue Zellbestrahlung mit hochenergetischen Ionen.
Andreas Hauptner; Dissertation, Technische Universität München, 2006.

2005

Dynamik der Verteilung von DNA-Reparaturfaktoren in lebenden Zellen nach fraktionierter Bestrahlung am Rasterionenmikroskop SNAKE
Christoph Greubel; Diplomarbeit, Technische Universität München, 2005.

2004

Membrane, transparent for particle beams, with improved emissity of electromagnetic radiation
J. Wieser, A. Ulrich and G. Dollinger; Patent Application, Tuilaser Ag, WO 2004097882 A1, 2004.
Untersuchung der Dynamik von DNA-Reparaturproteinen nach Bestrahlung lebender Zellen am Rasterionenmikroskop SNAKE.
Volker Hable; Diplomarbeit, Technische Universität München, 2004.
Dreidimensionale Wasserstoffmikroskopie mittels Proton-Proton-Streuung
Patrick Reichart; Dissertation, Technische Universität München, 2004.

2002

Aufbau und Charakterisierung des Hochenergie Rasterionenmikroskops SNAKE
Gerd Datzmann; Dissertation, Technische Universität München, 2002.
Elektronisch stimulierte Wasserstoffdesorption von Diamantoberflächen
Christian Goeden; Dissertation, Technische Universität München, 2002.

2001

Ein Rasterionenmikroskop für hochenergetische Ionen
Oliver Schmelmer; Dissertation, Technische Universität München, 2001.

1999

Der 0°-Spektrograph am Raster-Ionenmikroskop SNAKE.
Andreas Hauptner; Diplomarbeit, Technische Universität München, 1999.
Entwicklung eines Detektors zur 3-dimensional ortsauflösenden Wasserstoffanalytik mittels Proton-Proton-Streuung.
Patrick Reichart; Diplomarbeit, Technische Universität München, 1999.

1998

Aufbau einer Quelle hochbrillanter, negativer Ionen.
Christian Goeden; Diplomarbeit, Technische Universität München, 1998.

1997

Eine supraleitende Multipollinse zur Fokussierung hochenergetischer Ionen.
Gerd Datzmann; Diplomarbeit, Technische Universität München, 1997.