Die Unterschiede im Tragverhalten und Resttragverhalten unterschiedlicher Glasprodukte werden beispielhaft für ein punktgehaltenes Vordach mittels Fotos und Lehrfilmen dargestellt.

 

Kugelfallversuche

Eine Stahlkugel mit Durchmesser von 10 cm (dementsprechend Masse von 4,1 kg) wird auf ein Vordach abgeworfen. Dabei wird die Fallhöhe jeweils so hoch gewählt, dass es zu einem Bruch der Gläser des Vordaches kommt. Die Filme in Echtzeit sowie in reduzierter Geschwindigkeit verdeutlichen die unterschiedlichen Tragmechanismen der verschiedenen Glasarten sowie Verbundzwischenmaterialien.

Vordach aus ESG

Kugelfallversuch auf ein Vordach aus Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG). Bemerkenswert ist, wie die Bruchkrümel zunächst noch in relativ großen Stücken miteinander verbunden sind und erst nach dem Aufprall auf dem Boden zerfallen.