Übersetzung von Bewerbungsunterlagen

Nachdem sie die Zusage für Ihren geplanten Studienaufenthalt erhalten haben (bei Praktika/wissenschaftlichen Arbeiten evtl. bereits früher), müssen Studierende der UniBw München in der Regel englischsprachige Bewerbungsunterlagen für die ausländische Gasthochschule bzw. ihren Praktikumsanbieter im Ausland vorbereiten.

Grundsätzlich liegt es bei Ihnen, Ihren Lebenslauf, Ihr Bewerbungsanschreiben, Ihre Vorhabensbeschreibung etc. selbst auf Englisch oder, wenn nötig, auch in einer anderen Fremdsprache zu verfassen. Es besteht jedoch die Möglichkeit, einen von Ihnen bereits vorbereiteten Text (max. 5 Seiten / 10.000 Zeichen, doppelter Zeilenabstand) zusammen mit einem Muttersprachler im Writing Centre des Sprachenzentrums zu überarbeiten. Termine für eine 45-minütige Konsultation können online reserviert werden.

Übersetzung von Transcripts of Records

Auch die Übersetzung Ihres Transcript of Records müssen Sie selbst bewerkstelligen. Das Sprachenzentrum unterstützt Sie in diesem Fall bei Bedarf, indem es Ihnen auf Anfrage eine Formatvorlage für Ihre Übersetzung und - soweit für Ihren Studiengang vorhanden - eine Vorlage für Modulübersetzungen bereitstellt und Ihre Übersetzung anschließend korrekturliest. Bitte berücksichtigen Sie jedoch, dass Übersetzungen von Transcripts of Records oder sonstigen Unterlagen nicht zu dem Aufgabenbereich des Sprachenzentrums gehören und dass es sich bei der angebotenen Unterstützung lediglich um ein Entgegenkommen handelt, welches je nach vorhandener Zeitkapazität angefragt werden kann. Es gibt keinen Anspruch auf Unterstützung bei Übersetzungen. Außerdem wird darum gebeten, dass Sie Ihre Anfrage zum Korrekturlesen frühzeitig einreichen - also bitte nicht erst kurz vor Bewerbungsschluss!