HERZLICH WILLKOMMEN AM LEHRSTUHL FÜR INTERNATIONAL VERGLEICHENDE UND INTERKULTURELLE BILDUNGSFORSCHUNG

Der Lehrstuhl für international vergleichende und interkulturelle Bildungsforschung beschäftigt sich mit internationalen pädagogischen Transferprozessen, Migration und ihren Folgen für Bildung und Erziehung. Im Fokus stehen darüber hinaus das Verhältnis von Mehrheit und Minderheiten innerhalb von Gesellschaften, die zugrundeliegenden Konstruktionsprozesse von Zugehörigkeit – Wir und die Anderen – und die damit einhergehenden Stereotypen, Vorurteile, Benachteiligungen, Diskriminierungen und Rassismen auf individueller, institutioneller und struktureller Ebene. Ein weiterer Schwerpunkt des Lehrstuhls ist die Kulturtransmission bei sozio-kulturellen Mehr- und Minderheiten.