Nachwuchsfürderung an der Fakultät BW

Ein besonderes Anliegen der Fakultät für Betriebswirtschaft ist die bedarfsgerechte Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Das Ziel ist nicht nur eine enge und direkte Betreuung durch die Professor*innen, sondern auch eine intensive und frühzeitige Verbindung mit der internationalen Forschungsgemeinschaft.

Diese Ziele sind durch zahlreiche Angebote für die Doktorand*innen sichergestellt. Beispielsweise werden nach amerikanischem Vorbild sogenannte Brown Bag Sessions mit wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen und Professor*innen der Fakultät sowie gegebenenfalls externen (Gast)wissenschaftler*innen durchgeführt. Diese kurzen Impulsvorträge fördern den interdisziplinären Diskurs und geben einen spannenden Einblick in andere Forschungsgebiete. Darüber hinaus dient das interkollegiale „WiMi“-Kolloquium mit Vorträgen zu einzelnen Dissertations- und Forschungsprojekten als Plattform zum internen Austausch.

Das erklärte Ziel der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist es, die Promotion im HAW- Bereich zu ermöglichen. Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen sollen zur Aufnahme einer Promotion ermutigt und auf ihrem Weg begleitet und unterstützt werden. In der Vergangenheit haben wissenschaftliche Mitarbeiter*innen der Fakultät für Betriebswirtschaft erfolgreich kooperative Promotionen abgeschlossen – und auch aktuell promovieren mehrere wissenschaftliche Mitarbeiter*innen der Fakultät. Von besonderer Bedeutung sind in diesem Zusammenhang die BayWISS-Verbundkollegs „Kommunikation & Medien“ und „Ökonomie“. Mit ihnen wird forschungsstarken Nachwuchswissenschaftler*innen die Möglichkeit zur kooperativen Promotion innerhalb der bayerischen Hochschullandschaft gegeben.

Ansprechpartnerin für den wissenschaftlichen Nachwuchs

„Als Vertrauensprofessorin bin ich die Vertreterin des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Kommission für Nachwuchsförderung. Gleichzeitig vertrete und fördere ich die Interessen des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Fakultät für Betriebswirtschaft. Ich bin Ansprechpartnerin der Fakultät bei Fragen, Problemen oder für allgemeine Themen rund um die wissenschaftliche Qualifizierung und Weiterbildung.“ – Prof. Annika Sehl

Prof. Annika Sehl (Geb. 42, Zimmer 1113) Prof. Annika Sehl (Geb. 42, Zimmer 1113)

Legende

  • 1: Prof. Annika Sehl (Geb. 42, Zimmer 1113)