Professorinnen und Professoren sowie wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter* haben gemäß § 19  BenO die Möglichkeit, ständig benötigte Literatur in einer eigenen HBD (Handbibliothek Dozentin bzw. Dozent) an ihrem Arbeitsplatz innerhalb der Universität aufzustellen.

Diese Bücher werden unbefristet entliehen, werden nicht auf das reguläre Ausleihkontingent angerechnet und können von anderen Nutzern nicht vorgemerkt werden.

Im Online-Katalog wird bei diesen Medien der Standort "HBD <Name der Dozentin bzw. des Dozenten>" angezeigt.  Auf Anfrage muss anderen Nutzerinnen und Nutzern Einsicht oder Kopiermöglichkeit gewährt werden.

Da elektronische Bücher allen Mitgliedern der Universität gleichzeitig zur Verfügung stehen, beschafft die Universitätsbibliothek für Handbibliotheken bestellte Bücher bevorzugt in elektronischer Form. Sollten Sie im Einzelfall ein gedrucktes Exemplar benötigen, bitten wir Sie, dies bei der Bestellung mit anzugeben.

Bitte richten Sie Ihre Bestellung an uberwerbung@unibw.de, verbunden mit dem Hinweis, dass Sie diesen Titel in Ihre HBD aufnehmen möchten.