Die Universitätsbibliothek erbringt Informationsdienstleistungen für alle Bereiche der UniBw M, vor allem zur Unterstützung von Studium, Lehre und Forschung.
Die Universitätsbibliothek verfügt seit 2017 über ein exzellent ausgestattetes und modernes Gebäude (Ausleihe und Rückgabe an Selbstverbuchungsterminals und Rückgabeautomaten) sowie attraktive Lern- und Arbeitsplätze inklusive Gruppenarbeitsräumen. Sie ist bibliothekarisch national und international eng vernetzt und ist im Rahmen ihrer Benutzungsordnung der Öffentlichkeit frei zugänglich.

Aufgrund der Ausbreitung der Erkrankungen an COVID-19 ("Corona-Virus") ist der Campus der Universität der Bundeswehr München - und somit auch die Universitätsbibliothek - als präventive Maßnahme bis auf Weiteres nur für Studierende und Mitarbeiter*innen der Universität zugänglich.

Leistungsspektrum und Struktur

Bibliotheksstruktur

Einschichtige Universitätsbibliothek, bestehend aus:

Zentraler Campusbibliothek 

Bestand: Ca. 370.000 Medien im Freihand-Bestand und in der Lehrbuchsammlung (incl. laufenden gedruckten Fachzeitschriften)

 

Bibliotheksmagazin

Ca. 850.000 Medien

Darunter die ehem. Wehrbereichsbibliothek VI, mehrere ehemalige Privat- und Gelehrtenbibliotheken und die Bibliotheken der ehemaligen Heeresoffizierschule III und der Fachhochschule der Luftwaffe mit ca. 182.000 Medien

Etat und Bestand

Bibliotheksetat: 1,6 Mio. €

Gesamtbestand: ca. 1,3 Mio Medieneinheiten (Druckwerke, Mikroformen, Karten, elektronische und audiovisuelle Medien)

  • ca. 370.000 Medieneinheiten frei zugänglich, ca. 850.000 im Magazin
  • Zeitschriften: Ca. 47.000 Titel als elektronische Volltextzeitschriften (ca. 500 Titel als Druckausgaben)
  • ca. 200 lizenzierte Literatur- und Faktendatenbanken
  • ca. 197.000 dauerhaft lizenzierte, sowie zahlreiche temporär verfügbare E-Books

Zusätzliches bundeswehrspezifisches Informationsangebot

(nur für Angehörige der Universität der Bundeswehr München)

  • Fachinformationszentrum der Bundeswehr (FIZBw)

Datenbanken und Online-Katalog des FIZBw mit militärischer, technischer und sicherheitspolitischer Literatur.

  • IntranetBw

Internes, vom Internet getrenntes und nur Bundeswehrangehörigen zugängliches Datennetz der Bundeswehr mit umfangreichem Informationsangebot, u. a. Vorschriften und Lehrgangskataloge.

Lern- und Arbeitsplätze

200 Lern- und Arbeitsplätze mit Strom, LAN und WLAN sowie 8 Gruppenarbeitsräume.

Kopier- und Scanmöglichkeiten auf allen Ebenen (u.a. Bookeye®-Scanner).

Weitere Informationsangebote und Dienstleistungen

  • Persönliche Beratung („Book a Librarian“), regelmäßige Informationsveranstaltungen zum UB-Serviceangebot, seminarintegrierte Schulungen, Neuerwerbungslisten
  • Curriculare Informationskompetenz-Vermittlung mit ECTS-Punkten
  • Zusammenarbeit mit Gymnasien (W-Seminarbegleitung)
  • AtheneForschung: der zentrale Publikationsnachweis der Universität der Bundeswehr München