Als Goldenen Weg bezeichnet man die Erstveröffentlichung von wissenschaftlichen Beiträgen als Open-Access-Publikation. Dabei handelt es sich vor allem um Artikel in Open-Access-Zeitschriften, die wie konventionelle wissenschaftliche Zeitschriften ein Peer-Review-Verfahren zur Qualitätssicherung einsetzen. Die Veröffentlichung kann aber auch als ganzes Buch erfolgen.

Die Publikationen sind weltweit kostenlos für alle verfügbar, ohne zusätzliche Fristen, also direkt nach Veröffentlichung.

Damit NutzerInnen kostenlos zugreifen können, müssen in der Regel die AutorInnen sogenannte "Article Processing Charges" (APCs), also Publikationskosten, an den Verlag überweisen, welche je nach Verlag und nach Fachgebiet unterschiedlich hoch ausfallen können.