Inhalt

Wie können Logistikdienstleister in komplexen Transportnetzwerken ihre Lieferstrategie optimieren? Welche Methoden stehen zur Planung von Auslieferungstouren bereit, um Kundenstandorte möglichst kostengünstig beliefern zu können? Wie funktioniert eigentlich ein modernes Navigationssystem, um den Nutzer schnellstmöglich an sein Ziel zu bringen? Wie können Versorgungsnetze optimal geplant werden? Diese und weitere Fragen werden im Rahmen dieses Moduls adressiert. Es liefert einen Überblick zu grundlegenden Problemstellungen in der Transport- und Tourenlogistik und versetzt die Studierenden in die Lage, derartige Probleme zu modellieren und mit Hilfe spezifischer Methoden zu lösen. Dazu zählen exemplarisch

• Graphentheorie & Ermittlung kürzester Wege,
• Netzwerkflussprobleme & ihre Anwendung,
• Lösungsverfahren für Transportprobleme sowie
• Lösungsverfahren für Tourenplanungsprobleme.

Qualifikationsziele

Sie erwerben die Kompetenz, grundlegende und fortgeschrittene Verfahren zur Lösung von Planungsproblemen der Logistik hinsichtlich ihrer problemspezifischen Eignung beurteilen zu können und werden zu eigenverantwortlicher Problemmodellierung und -lösung befähigt.

Literatur

Domschke, W., Drexl, A., Klein, R., Scholl, A.: Einführung in Operations Research, Springer (aktuelle Auflage).
Domschke, W.: Logistik: Transport, Oldenbourg (aktuelle Auflage).

ZUORDNUNG ZU DEN VERTIEFUNGEN UND TRIMESTERN

Die Veranstaltung ist in den Vertiefungsrichtungen "Analytics & Digital Business", "Supply Chain Management" sowie in den allgemeinen Bereich "Ausgewählte Aspekte aus Wirtschaft und Management" einbringbar. Sie kann im 3. Fachtrimester gehört werden.