Prof. Dr. Manuela Pietraß

Prof. Dr. Manuela Pietraß
Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Medienbildung
Gebäude 33/200, Zimmer 0219
+49 89 6004 3102
manuela.pietrass@unibw.de

Prof. Dr. Manuela Pietraß

Lebenslauf

Universitätsprofessorin, Dr. phil.,  M. A.; Studium der Kommunikationswissenschaft, Psychologie und Pädagogik an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU); Promotionsstipendium; Promotion und Habilitation  an der Fakultät für Psychologie und Pädagogik (LMU). Venia Legendi: Pädagogik. Wissenschaftliche Assistentin und Oberassistentin am Institut für Pädagogik (Lehrstuhl Prof. Dr. Rudolf Tippelt).
Gastprofessorin an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg; Vertretung der W3-Professur für Angewandte Medienwissenschaft an der Universität der Bundeswehr München; Inhaberin der W3-Professur für Medienpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Diverse Lehraufträge für Medienpädagogik im In- und Ausland;  seit 2010: W3-Professur für Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Medienbildung an der Universität der Bundeswehr München. 2016- 2018 Vorsitzende der Sektion Medienpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Mitherausgeberin der Zeitschrift MedienPädagogik. Seit 2011 Vorstandsmitglied des JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis München; von 2010 bis 2018 Dekanin der Fakultät für Humanwissenschaften; seit 2018 stellvertretende Senatsvorsitzende der UniBw M. Seit Mai 2019 Vorsitzende des Erziehungswissenschaftlichen Fakultätentags.

 

>> Aktuelles

>> Vergange Vorträge

 

Aktuelle Publikationen

Monographien

  • Pietraß, Manuela (2018). Formen von Medialitätsbewusstsein. Relationen zwischen digitalem Spiel und Wirklichkeit am Beispiel moralischer Entscheidungen. Schriftenreihe der BLM, Baden-Baden: Nomos.

 

Herausgeberschaften

  • Pietraß, Manuela & Gottlieb, Sigmund (2018). Medien auf dem Prüfstand. Spitzen-Journalisten berichten. Ein Interviewbuch. Frankfurt: Wochenschau Verlag.
  • Pietraß, Manuela, Fromme, Johannes, Grell, Petra & Hug, Theo (Hrsg.) (2018). Jahrbuch Medienpädagogik 14, Wiesbaden: Springer VS.
  • Pietraß, Manuela & Schäffer, Burkhard (Hrsg.) (2017). „Universität 4.0“. Folgen der Digitalisierung akademischer Lehre und Forschung. Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Heft 55, Jg. 28, 2017.
  • Pietraß, Manuela & Kuhlee, Dina (Hrsg.) (2017). Why Comparing? Historical, empirical and theoretical studies in comparative education exemplified by Germany and the United Kingdom. Research in Comparative and International Education, vol. 12, number 3, September 2017.


Aufsätze

  • Pietraß, Manuela (in Druck). Wie realitätsnah sollte eine Simulation gestaltet sein? Ein Beitrag aus Perspektive der Medienpädagogik. Sammelband zum RISK-Jahreskolloquium 2017
  • Pietraß, Manuela (in Druck). Das „mögliche Unmögliche“ in digitalen Spielwelten: Die Hervorbringung von Wirklichkeit in neuen Zeichenkonfigurationen. In: Iske, Stefan; Fromme, Johannes; Verständig, Dan & Wilde, Katrin (Hrsg.), Die Kunst der Zahlen – Digitale Transformationen des Ästhetischen. Wiesbaden: VS Springer Verlag.
  • Pietraß, Manuela (2019). Bildung. Im Hiatus von digitaler Technik und Lebenswelt. In: Schnell, Martin (Hrsg.), Digitalisierung der Lebenswelt. Weilerswist: Velbrück Wissenschaft.
  • Pietraß, Manuela (2018). How Real Can Virtual Become? 10th International Conference on Virtual Worlds and Games on Serious Applications. VS Games. Würzburg: IEEE, pp. 1-4. (https://ieeexplore.ieee.org/stamp/stamp.jsp?tp=&arnumber=8493426&isnumber=8493398)
  • Pietraß, Manuela (2018). Mit Kommunikation Barrieren des gegenseitigen Verstehens abbauen. In: Stiftung Wertebündnis Bayern (Hrsg.), Integration & Toleranz: Gesellschaftlicher Zusammenhalt durch Engagement. Ulm: Klemm-Oelschläger, S. 179-191.
  • Pietraß, Manuela (2018). Qualität als Publikumssache. Anmerkungen zu einer kompetenten Mediennutzung. In: Medien auf dem Prüfstand. Spitzen-Journalisten berichten. Ein Interviewbuch. Frankfurt: Wochenschau Verlag.
  • Pietraß, Manuela (2018). Die Ermöglichung von Lernen und Bildung im digitalen Raum. Medienpädagogische Perspektiven. In: Pietraß, Manuela, Fromme, Johannes, Grell, Petra & Hug, Theo (Hrsg.), Jahrbuch Medienpädagogik 14. Wiesbaden: Springer VS.
  • Pietraß, Manuela; Fromme, Johannes, Grell, Petra & Hug, Theo (2018). Der digitale Raum. Medienpädagogische Konzeptionen und Perspektiven. In: Pietraß, Manuela, Fromme, Johannes, Grell, Petra, Hug, Theo (Hrsg.), Jahrbuch Medienpädagogik 14. Wiesbaden: Springer VS, S. 7-9.
  • Pietraß, Manuela (2017). Medienbildung. In: Schmidt-Hertha, Bernhard & Tippelt, Rudolf (Hrsg.), Handbuch Bildungsforschung. Wiesbaden: Springer VS, S. 607-624.
  • Pietraß, Manuela, Schäffer Burkhard (2017). Editorial. In: Pietraß, Manuela und Schäffer, Burkhard (Hrsg.), „Universität 4.0“. Folgen der Digitalisierung akademischer Lehre und Forschung. Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Heft 55, Jg. 28, 2017, S. 5-8.
  • Pietraß, Manuela (2017). Was ist das Neue an „digitaler Bildung“? Zum hochschuldidaktischen Potenzial der elektronischen Medien. In: Pietraß, Manuela und Schäffer, Burkhard (Hrsg.), „Universität 4.0“. Folgen der Digitalisierung akademischer Lehre und Forschung. Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Heft 55, Jg. 28, 2017, S. 19-27.
  • Pietraß, Manuela & Kuhlee, Dina (2017). Editorial. In: Pietraß, Manuela, Kuhlee, Dina (Hrsg.), Why Comparing? Historical, empirical and theoretical studies in comparative education exemplified by Germany and the United Kingdom. Research in Comparative and International Education, vol. 12, number 3, September 2017, S. 271-275.
  • Pietraß, Manuela (2017). Towards systematicity: Comparing from the perspective of philosophy of science. In: Pietraß, Manuela, Kuhlee, Dina (Hrsg.), Why Comparing? Historical, empirical and theoretical studies in comparative education exemplified by Germany and the United Kingdom. Research in Comparative and International Education, vol. 12, number 3, September 2017, S. 276-288.
  • Pietraß, Manuela (2017). Die politische Dimension von Medienkompetenz. JFF (Hrsg.), Medien – Pädagogik – Gesellschaft. Der politische Mensch in der Medienpädagogik. München: KoPäd, S. 41-51.
  • Pietraß, Manuela (2017). Von der disziplinären „Zweiteilung“ zur interdisziplinären Einheit der Medienpädagogik. In: Trültzsch-Wijnen, Christine W. & Hartung-Griemberg, Anja (Hrsg.), Medienpädagogik – was ist das? Baden-Baden: Nomos Verlag, S. 71-85

 

Vollständige Publikationsliste herunterladen