Allgemeines

Programmierprojekt HT14

Leitung: Dr. Sonja Maier, Alexander Uherek

 


 

Allgemeines

 


 

Das Programmierprojekt auf einen Blick

Das Programmierprojekt ist ein Pflichtmodul der Studiengänge Informatik (B.Sc.) und Wirtschaftsinformatik (B.Sc.), welches direkt auf dem Modul [Objektorientierte Programmierung] aufbaut und dessen Inhalte praktisch vertieft.

Voraussetzungen für die Teilnahme

  • Verbindliche Voraussetzung ist die erfolgreich abgeschlossene Teilnahme am Modul Objektorientierte Programmierung.
  • Die Inhalte der Module Einführung in die Informatik 1 und 2 werden als bekannt vorausgesetzt.

 

Die Umsetzung

Das Programmierprojekt simuliert die Situation in einem kleinen Softwarehaus, welches unter den folgenden Rahmenbedingungen arbeitet:

Personeller Rahmen

  • kleine Programmierteams (5-7 Studenten) mit
  • großteils unerfahrenen Entwicklern

Projektrahmen

  • termingerechte und gut dokumentierte Umsetzung einer vage formulierten Aufgabenstellung im Rahmen eines vorgegebenen Prozessmodells und vorgegebenen Artefakten

Technischer Rahmen

  • vorgegebenes Firmen-Know-How in Form von verwendeter technischer Plattform
  • vorgegebene Entwicklungsumgebung und -werkzeuge

 


 

Zum "geistigen Eigentum"

Die offene Darstellung aller Zwischenergebnisse auf den gruppeneigenen Wiki-Seiten soll bewusst ein Klima der Kooperation auch über Teamgrenzen hinweg fördern (ganz im Sinne des Internet): Es ist ausdrücklich erlaubt, gute Ideen von anderen Gruppen sinngemäß für die eigenen Lösungen zu verwenden. Wichtigstes Ziel ist es, dass alle möglichst viel lernen - und dies bei den Präsentationen und durch die Qualität der eigenen Produkte nachweisen.

Natürlich ist es nicht erlaubt, fertige Dokumente oder Programmteile von anderen zu übernehmen. Begründete Ausnahmen sind mit der Projektleitung im Einzelfall abzusprechen (und auch entsprechend zu kennzeichnen).


 

Ansprechpartner

  • Allgemeine Fragen (Gesamtverlauf Projekte): der Projektleiter der Gruppe
  • Allgemeine Fragen (Entwicklungsartefakte / technische Plattform): der Tutor der Gruppe

 

Literatur

Eine kleine Auswahl von Büchern, die für das Projekt von Nutzen sein könnten:

  • Reinhard Schiedermeier: Programmieren mit Java TIPP!
    Pearson Studium 2005, ISBN 3827371163. (=> Lehrbuchsammlung!)
  • Jochen Seemann, Jürgen Wolff von Gudenberg: Software-Entwurf mit UML TIPP!
    Springer 2000, mit CD-ROM, ISBN 3540641033. (=> Lehrbuchsammlung!)
  • Heide Balzert: Lehrbuch der Objektmodellierung TIPP!
    Spektrum Akademischer Verlag (2te Aufl.), ISBN 3827411629.
  • Martin Hitz, Gerti Kappel: UML@Work
    dpunkt.Verlag 2002, mit CD-ROM, ISBN 393258838X.
  • Peter Sestoft: Java Precisely
    The MIT Press 2005 (2te Aufl.), ISBN 0262693259.
  • Christian Ullenboom: Java ist auch eine Insel
    Galileo Press (6te Auflage), ISBN 3898428389.
  • Johannes Link: Softwaretests mit JUnit
    dpunkt.Verlag 2005 (2te Aufl.), ISBN 3898643255.
  • Erich Gamma, Richard Helm, Ralph Johnson, John Vlissides: Design Patterns
    Addison-Wesley 1995, ISBN 0201633612.
  • Nancy Wilkinson: Using CRC Cards
    Prentice-Hall 1995, ISBN 1884842070.

zurück

inf2

Institut für Softwaretechnologie
Fakultät für Informatik
Universität der Bundeswehr München
85577 Neubiberg

Tel: +49 (89) 6004-2505
Fax: +49 (89) 6004-4447
E-Mail: inf2@unibw.de

So finden Sie uns



___

Hier finden Sie Informationen zum Studium an der Fakultät für Informatik

Der Studiendekan der Fakultät: Prof. Dr. Peter Hertling