Das Lehrgebiet Sportbiologie befasst sich vornehmlich mit der funktionellen Anatomie, der Physiologie und insbesondere der Sportphysiologie. Die funktionelle Anatomie konzentriert sich auf das menschliche Skelett, die Skelettmuskulatur und die Gelenke. Die Physiologie beschäftigt sich mit der Energiegewinnung, dem Energieverbrauch, der Atmung, den physiologischen Aspekten des Herz-Kreislauf-Systems, sowie der Muskelkontraktion. In der Sportphysiologie werden insbesondere Aspekte der körperlichen Leistungsfähigkeit, die Leistungsdiagnostik, aber auch die Effekte legaler, wie illegaler Wege zur physiologischen Leistungssteigerung intensiviert.

 

 

Mitarbeiter/innen des Lehrstuhls Sportbiologie

align-justify
Mitarbeiter

check-circle
Lehre

pagelines
Forschung