Über uns

Der Lehr- und Forschungsbereich Bewegungswissenschaft mit einem Schwerpunkt Digitalisierung befasst sich mit der Beschreibung und Analyse menschlicher Bewegung und deren Ursachen. Im Fokus stehen neuromuskuläre Funktionsmechanismen des aktiven und passiven Bewegungsapparats in verschiedensten Szenarien von Gesundheits- bis Leistungssport.

Lehre

Zur studentischen Ausbildung zählen die Grundlagenveranstaltungen der Bewegungswissenschaft und Biomechanik, sowie Schlüsselqualifikationen im Bereich des wissenschaftlichen Arbeitens. Zur Vermittlung bewegungswissenschaftlicher und biomechanischer Gesetzmäßigkeiten werden ergänzend orthopädisch-traumatologische Aspekte in aufbauenden Veranstaltungen gelehrt und im Kontext von Gesundheit, Bewegung und Leistung behandelt. In praktischen Seminaren und Laborübungen legen wir auf anwendungsbezogene Beispiele wert und vermitteln den Umgang mit aktuellster Messtechnik und komplexer Signalverarbeitung.

Forschung

Wir interessieren uns verstärkt für die neuromuskulären Funktionsmechanismen des aktiven und passiven Bewegungsapparats in Grundlagen- und anwendungsorientierter Forschung.
Zu den spezifischen Themenfeldern zählen unter anderem:

• Neuronale Ansteuerung und Zusammenspiel von Muskeln und Sehnen auf die Kraftleistung des Menschen
• Einflüsse der kontraktilen Vorgeschichte auf die Krafteigenschaften der menschlichen Muskulatur (history dependence of muscle action)
• Diagnostik und Analyse spezifischer Belastungs- und Verletzungscharakteristika im Kniegelenk
• Evaluation präventiver und rehabilitativer Maßnahmen am muskuloskelettalen System
• Kraftdiagnostik und Analyse sportlicher Bewegung

Mitarbeiter/innen des Lehrstuhls Bewegungswissenschaften mit einem Schwerpunkt Digitalisierung

Tobias Göcking M.Sc.

Tobias Göcking M.Sc.

Wiss.Mitarbeiter(in)
Gebäude 33/300, Zimmer 2375
+49 89 6004 3151
Assiya Sonay Döndü

Assiya Sonay Döndü

Sekretär(in)
Gebäude 41/100, Zimmer 1117b
+49 89 6004 4196