Prof. Dr. Wolfgang Seiberl

Professur für Bewegungswissenschaften mit einem Schwerpunkt Digitalisierung
Gebäude 33/300, Zimmer 2374
+49 89 6004 4180
wolfgang.seiberl@unibw.de

Prof. Dr. Wolfgang Seiberl

Kurzvorstellung

2011 promovierte Wolfgang Seiberl an der Technischen Universität München mit Auszeichnung im Fachbereich Biomechanik. In seiner Postdoc-Phase mit Forschungsaufenthalten am Human Performance Laboratory (HPL, University of Calgary), widmete sich Dr. Seiberl der Neuromechanik der menschlichen Muskulatur. Im Jahr 2019 wurde ihm von der Technischen Universität München die Venia Legendi für das Fach Sportwissenschaft verliehen. Aktuell vertritt Wolfgang Seiberl die Professur für Bewegungswissenschaft an der Universität der Bundeswehr München.

Forschungsinteressen

Neuromuskuläre Funktionsmechanismen des menschlichen Muskel-Sehnen-Komplex

  • „History dependence“ muskulärer Krafteigenschaften
  • Analyse sportlicher Bewegungsmuster
  • Evaluation präventiver und rehabilitativer Maßnahmen am muskuloskelettalen System

Forschungsprojekte

  • Kontraktile, elastische und neuronale Mechanismen der muskulären Leistungssteigerung im Dehnungs-Verkürzungs-Zyklus. (Deutsche Forschungsgemeinschaft – DFG)
  • MEXT – Modular Extended Transcranial Magnetic Stimulation. Forschungsprojekt im Rahmen des dtec.bw – Zentrum für Digitalisierungs- und Technologieforschung der Bundeswehr.

 

Topic Editor für Frontiers in Physiology

Research Topic: The Stretch-shortening Cycle of Active Muscle and Muscle-tendon Complex: What, Why and How It Increases Muscle Performance?

 

Publications

ORCID iD

Google Scholar