Unser Service

Das Weiterbildungsinstitut casc ist die zentrale Koordinierungs-, Betreuungs- und Beratungsstelle für die wissenschaftliche Weiterbildung der Universität der Bundeswehr München. Zu unseren Kernkompetenzen gehören die Erarbeitung, der Ausbau und die Begleitung von Weiterbildungsangeboten in enger Zusammenarbeit mit den Professorinnen und Professoren unserer Universität sowie externen Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft.

In unserem Service-Bereich haben wir Informationen zu den folgenden Themen für Sie zusammengestellt:

Karriereförderung

Berufliche Karrieren basieren heutzutage nicht nur auf dem Abschluss eines ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses. Die Bereitschaft zum kontinuierlichen Lernen wird zunehmend zu einem wichtigen Erfolgsfaktor für den Karriereverlauf.

Weiterbildung ist daher für alle unerlässlich, die ihre berufliche Position verbessern und aktiv an Innovationsprozessen beteiligt sein wollen. Durch eine professionelle berufsbegleitende Ausbildung, die sich auf dem aktuellsten Forschungs- und Wissensstand befindet, wird Weiterbildung damit zu einem wichtigen Faktor der Karriereförderung.

Mit den bei casc angebotenen Weiterbildungsprogrammen fördert die Universität der Bundeswehr München aktiv Karrieren, insbesondere der Alumni der Universitäten der Bundeswehr, von Berufssoldatinnen und -soldaten, Angehörigen des Bundesministeriums der Verteidigung sowie von Fach- und Führungskräften aus Industrie und Wirtschaft.

Die spezifische Situation der ausscheidenden Zeitoffiziere beim Übergang von der Bundeswehr auf den zivilen Arbeitsmarkt wird bei der thematischen und zeitlichen Organisation der Programme berücksichtigt. Seminare zu Karriereperspektiven für Offiziere sowie das jährlich stattfindende Unternehmensforum dienen der Karriereförderung durch eine aktive Vorbereitung auf das zivile Berufsleben sowie der Vernetzung zwischen Alumni und Unternehmen.

Neben Wissen, Führungsqualitäten und Kompetenzen kommt der Vernetzung als erfolgsförderndem Faktor eine bedeutsame Rolle zu. Daher ist casc eng mit der Almunivereinigung der Universitäten der Bundeswehr just networking und dem Freundeskreis der Universität der Bundeswehr München e.V. verbunden.

Finanzierung und Fördermöglichkeiten

Eine gute Übersicht über die verschiedenen Fördermöglichkeiten von Weiterbildungsangeboten bietet der Leitfaden "Weiterbildung finanzieren" der Stiftung Warentest (s. Downloadbereich rechts).

Eine Auswahl weiterer Finanzierungsmöglichkeiten ist nachfolgend aufgeführt:

Stipendien

Der Stipendienlotse, die Datenbank des Bundesministeriums für Bildung und Forschung für nationale und internationale Stipendien, hält über 1250 Einträge bereit.

Interessant ist auch das Weiterbildungsstipendium sowie das Aufstiegsstipendium der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung.

Bildungsfonds

Die bankenunabhängige Studienfinanzierung wird von privaten Geldgebern und institutionellen Anlegern bereitgestellt. Die Rückzahlung erfolgt mit einem vorab festgelegten Prozentsatz des zukünftigen Bruttogehalts über einen bestimmten Zeitraum. Zins und Tilgung entfallen somit gegenüber einem normalen Kredit. Die einzelnen Anbieter der Fonds können im Internet recherchiert werden.

Studienkredite

Studien- und Bildungskredite sind beispielsweise über die staatliche KfW Bankengruppe erhältlich, werden aber auch von privatwirtschaftlichen Banken angeboten. Dieser Kredit wird in der Regel als monatliche Auszahlung gewährt. Eine Publikation des Centrum für Hochschulentwicklung vergleicht die einzelnen Angebote anschaulich (s. Downloadbereich rechts).

Steuerliche Aspekte

Unsere Weiterbildungsangebote sind umsatzsteuerbefreit. Die Studienentgelte können zudem im Rahmen der Einkommensteuererklärung als Fortbildungskosten geltend gemacht werden.

Angebotsentwicklung

casc versteht sich im Prozess der Angebotsplanung, -realisierung und -verbesserung als Dienstleister, der akademischen Verantwortlichen und Unternehmen insbesondere eine administrativ-organisatorische Unterstützung entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Weiterbildungsangebote anbietet.

Im Vordergrund der Angebotsentwicklung stehen nachfrageorientierte Weiterbildungsprogramme, die auf die Bedürfnisse der Teilnehmer möglichst passgenau abgestimmt sind.

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam Ihre Ideen zu attraktiven Weiterbildungsangeboten zu entwickeln. Auf Anfrage stellen wir Ihnen gerne verschiedene Dokumente, z.B. templates für Genehmigungsverfahren, Prüfungsordnungen und Checklisten zur Verfügung.