Unter den Begriffen „Semantic Web“ und „Linked Open Data“ wurde an der Professur für E-Business das globale Datenmodell GoodRelations entwickelt, das den Austausch von Informationen über Produkte und Angebote über alle Industrien und Stufen der Wertschöpfung über das World Wide Web ermöglicht. Seit 2012 ist es das von allen großen Suchmaschinen wie Google, Yahoo, Yandex und Bing/Microsoft offiziell empfohlene Modell für die Einbettung solcher Daten in Webinhalte und wird von Millionen von Webseiten weltweit genutzt.