Zunächst werden ausgewählte Branchen, wie z.B. Maschinen- und Anlagenbau, TI-ME-Industrie, Chemie/Pharmazie, Dienstleister, sowie öffentliche Einrichtungen etc. hinsichtlich ihrer Produkte, Prozesse und Kunden charakterisiert. Darauf aufbauend werden branchenspezifische Aspekte und Anforderungen an das Prozessmanagement abgeleitet. Zudem werden für jede Phase des Geschäftsprozessmanagements detailliert ausgewählte Methoden und deren konkrete Anwendung vorgestellt. Anwendungsbeispiele, die z.T. auch von Vortragenden aus der Praxis dargestellt werden, illustrieren die gesamte Veranstaltung. 

(Vorlesung, 2 SWS; alle aktuellen Informationen finden Sie auf der Lernplattform ILIAS)