Allgemeine Information und Übersicht

Im Rahmen der Studienrichtung Informationstechnik und Elektrotechnik (ITE) des Bachelor Studiengangs Wehrtechnik müssen praktische Studienabschnitte absolviert werden.

Gemäß der Studien- und Prüfungsordnung umfasst der Bachelor-Studiengang Wehrtechnik neben 8 theoretischen Studientrimestern 2 praktische Studienabschnitte. Diese praktischen Studienabschnitte haben eine Dauer von insgesamt 20 Wochen, wobei 2 Wochen PLV (Praxisbegeleitende Lehrveranstaltungen) enthalten sind.

Die praktischen Studienabschnitte werden - mit Ausnahme der PLV - an Dienststellen im Bereich des BMVg durchgeführt. Die PLV-Wochen finden an der Universität der Bundeswehr München statt. Termin ist in der Regel die letzte Septemberwoche. Die Teilnahme an den PLV ist verpflichtend. 

Der erste praktische Studienabschnitt mit 10 Wochen einschließlich der praxisbegleitenden Lehrveranstaltungen PLV liegt nach dem dritten (ab Jg. WT2018) bzw. dem sechsten (bis einschließlich Jg. WT2017) theoretischen Studientrimester. Der zweite praktische Studienabschnitt mit ebenfalls 10 Wochen Dauer schließt sich an das achte theoretische Studientrimester an und muss vor Beginn der Bachelor-Arbeit abgeschlossen sein.

Folgende Darstellung veranschaulicht die zeitliche Lage der praktischen Studienabschnitte (gültig ab Jg. WT2018).

Https://Www.Unibw.De/Wehrtechnik/Datei-Grafik-Wehrtechnik-3-70.Jpg

Ansprechpartner

Beauftragter für die praktischen Studienabschnitte der Studienrichtung ITE (Inhalt, Ablauf, Anerkennung von praktischen Studienabschnitten)