Im Wahlpflichtmodul 3 des siebten Studientrimesters müssen alle Bachelor-Studierenden entweder die Veranstaltung Kompetenztraining Projektarbeit oder die Veranstaltung Kompetenztraining Soft-Skills belegen (je 2 ECTS). Die Veranstaltungen sind als Einzel/Kleingruppenpraktika bei allen Dozierenden der Fakultät gedacht. Es sind Aufgaben im aktuellen Arbeitsumfeld von Lehrveranstaltungen (Tutoraufgaben) oder Projekten (Systemverwaltung, andere abgegrenzte Projektaufgaben) für ca. 60 Stunden zu übernehmen.

Idee bei der Definition der Veranstaltungen war es, den Studierenden Aufgaben im aktuellen Arbeitsumfeld von Lehrveranstaltungen (Tutoraufgaben) oder Projekten (Systemverwaltung, andere abgegrenzte Projektaufgaben) zu übertragen.

 

Professur für Eingebettete Systeme / Rechner in Technischen Systemen (Prof. Buchenrieder)

Arbeiten zu verschiedenen für die Professur relevanten Themengebieten

 

Professur für Kommunikationssysteme und Netzsicherheit (Prof. Dreo Rodosek)

  • Ausarbeitung Fragestellungen zur Nutzung von P4 Netzwerkkarten
  • Implementierung eines Moving-Target-Defense Ansatzes (Port Hopping, IP Address Shuffling)

Betreuer:  Nils Rodday

 

  • Implementation of an algorithm to reverse-engineer black-box models
  • Benchmarking adversarial examples generation against malware packers

Betreuer:  Raphael Labaca Castro

 

  • Qualitätssicherung der CyberRange am Forschungsinstitute CODE

Betreuer:  Lars Stiemert

 

  • Implementierungsarbeiten zur Visualization von Sensordaten und Enduser mehr flexiblere Darstellungen zu ermöglichen
  • Implementierung eines Alarmsystems im bestehenden Sensornetz für den Netzeigentümer
  • Qualitätssicherung der Weboberfläche des mobilen Frameworks von SecureWSN (vergeben)
  • Integration eines Updatemechanismus für Meßintervalle in SecureWSN nach dem Prinzip derbidiektionaler Kommunikation
  • Migration und Upgrade virtueller Maschine SecureWSN (vergeben)

Betreuer:  Corinna Schmitt

 

  • Ausarbeitung Online Modul in ILIAS zur Vorlesung "Mobile Kommunikationssysteme"

Betreuer: Florian Steuber und Corinna Schmitt

 

Professur für Modellbildung und Simulation (Prof. Rose)

 

 

Professur für Entwurf von Rechen- und Kommunikationssystemen (Prof. Siegle)

  • Organisation und Betreuung von Lerngruppen im Rahmen der MathematikausbildungVoraussetzungen : Sehr gute Prüfungsergebnisse in "Wahrscheinlichkeitstheorie" bzw. "Analysis" oder "Höhere Mathematik für Wirtschaftsinformatik"
    Teilnehmerzahl : Bis zu 3 Studierende im 7. Trimester.
  • Implementierungsarbeiten an Werkzeugen für die modellbasierte quantitative AnalyseVoraussetzungen : Sehr gute Programmierkenntnisse. Gute Mathematikkenntnisse. Bereitschaft zur Einarbeitung in Themen der quantitativen Modellierung.
    Teilnehmerzahl : Bis zu 3 Studierende im 7. Trimester.

Kontakt : Prof. Siegle

 

Professur für Verteilte Systeme (Prof. Teege)

-- zur Zeit keine Angebote --