Publikationen

Monografien

Brichzin, Jenni; Laux, Henning; Bohmann, Ulf (2022): Risikodemokratie. Chemnitz zwischen rechtsradikalem Brennpunkt und europäischer Kulturhauptstadt. Bielefeld: transcript (x-texte).

Brichzin, Jenni (2016): Politische Arbeit in Parlamenten. Eine ethnografische Studie zur kulturellen Produktion im politischen Feld. Nomos (Reihe Politische Soziologie)


Herausgeberschaften

Brichzin, Jenni; Kronau, Felix; Zey, Jakob (2023): Theorie und Wahrheitskrise. Themenheft Behemoth 16 (2).

Brichzin, Jenni; Siri, Jasmin (2022): Soziologie der Parteien. Neue Zugänge zu einer alten Organisationsform des Politischen. Wiesbaden: Springer VS.

Brichzin, Jenni; Kern, Thomas; Laux, Thomas; Ringel, Leopold; Siri, Jasmin (2019): Symposion Politik und Soziologie. Soziologie 48, S. 401–449.

Brichzin, Jenni; Krichewsky, Damien; Ringel, Leopold; Schank, Jan (2018): Soziologie der Parlamente. Neue Wege der politischen Institutionenforschung. Wiesbaden: VS.

Seit 2018: Reihe “Politische Soziologie” bei Springer VS, herausgegeben mit Thomas Kern, Leopold Ringel, Tobias Werron


Aufsätze in Zeitschriften (*double blind review)

Brichzin, Jenni; Kronau, Felix; Zey, Jakob (2023): Editorial: Theorie und Wahrheitskrise. Behemoth 16 (2), S. 1-11.
*Brichzin, Jenni (2023): Wahrheit und Demokratie. Politische Epistemologie im Anschluss an Hannah Arendt. Behemoth 16 (2), S. 26-38.

*Brichzin, Jenni (2022): Wie Politiker:innen die Wirklichkeit erscheint. Eine dokumentarische Analyse am Beispiel qualitativer Interviews mit Bürgermeister:innen. Sozialer Sinn 23 (1), S. 133-166.

*Ringel, Leopold; Brichzin, Jenni (2021): Getting 'sucked into parliament': tracing the process of professional political socialization. Ephemera 21 (2), S. 77-107.

*Brichzin, Jenni (2020): Materializations through Political Work. Social Studies of Science 50 (2), S. 271-291.

*Ringel, Leopold; Schank, Jan; Krichewsky, Damien; Brichzin, Jenni (2019): Unlocking the potential of party research: bringing sociology back In: Politik  22(2), S. 54-74.

Brichzin, Jenni (2019): Wider das Diktat der Eindeutigkeit. Ein Denkanstoß im Geist der Kritischen Theorie. Soziologie 48 (4), S. 425-429.

*Brichzin, Jenni; Schindler, Sebastian (2018): Warum es ein Problem ist, immer ‚hinter‘ die Dinge blicken zu wollen. Wege politischer Erkenntnis jenseits des verschwörungstheoretischen Verdachts. Leviathan 46 (4), S. 575-602.

*Brichzin, Jenni (2016): Wie politische Arbeit Evidenz erzeugt. Eine ethnografische Studie zur kulturellen Produktion in Parlamenten. Zeitschrift für Soziologie 45 (6), S. 410-430.

*Brichzin, Jenni (2016): Parlamentarische Praxis – Der Stand der Forschung zur zentralen Institution der Demokratie. Soziale Welt 67 (1), S. 91-112.

Brichzin, Jenni (2016): Krise des politischen Alltags? Eine ethnografische Parlamentsstudie zur gesellschaftlichen Entfremdung des Politischen“ In: Adloff, Frank; Antony, Alexander; Sebald, Gerd (Hrsg.): Handlungs- und Interaktionskrisen. Theoretische und empirische mikrosoziologische Perspektiven. Österreichische Zeitschrift für Soziologie 41(1), Sonderheft, S. 191-212.


Weitere wissenschaftliche Beiträge

Brichzin, Jenni (i.V.): Hannah Arendt. In: Endreß, Martin; Rampp, Benjamin (Hrsg.): Handbuch Politische Soziologie. Baden-Baden: Nomos.

Brichzin, Jenni (2024): Demokratie, soziologisch beobachtet. Zwei Desiderate in Zeiten wankender politischer Gewissheiten. In: Voß, Jan-Peter; Schölzel, Hagen (Hrsg.): Die Fabrikation von Demokratie.
Baustellen performativer politischer Repräsentation. Springer VS, S.
213-230.

Brichzin, Jenni (2023): Für eine demokratische Praxeologie. Rechtsradikale Politisierung und radikaldemokratische Konsequenzen. In: Ramin, Lucas von; Schubert, Karsten; Gengnagel, Vincent; Spoo, Georg (Hrsg.): Transformationen des Politischen. Radikaldemokratische Theorien für die 2020er Jahre. Bielefeld: transcript, S. 87-108.

Brichzin, Jenni (2023): Epistemische Verantwortung? Überlegungen zum
Verhältnis von Denk- und Gesellschaftsordnung in Zeiten einer Wahrheitskrise. In: Jung, Simone; Hobuß, Steffi; Kramer, Sven (Hrsg.):
Der Kampf um die öffentliche Meinung zwischen Fakt und Fiktion. Berlin:
Verbrecher, S. 43-66.

Brichzin, Jenni (2023): Jede Theorieentscheidung hat ihren Preis. Ein
Versuch über die Grenzen anti-essenzialistischen Denkens am Beispiel
Rosi Braidotti. In: Cress, Torsten; Murawska, Oliwia; Schlitte, Annika
(Hrsg.): Posthuman? Neue Perspektiven auf Natur/Kultur. Paderborn: Brill/Fink Verlag, S. 163-180.

Brichzin, Jenni; Siri, Jasmin (2022): Pfui Parteien? Über die Haltung der (deutschsprachigen) Soziologie zu einem zentralen politischen Forschungsgegenstand. In: Brichzin, Jenni; Siri, Jasmin (Hrsg.): Soziologie der Parteien. Neue Zugänge zu einer alten Organisationsform des Politischen. Wiesbaden: Springer VS, S. 1-18.

Ringel, Leopold; Schank, Jan; Krichewsky, Damien; Brichzin, Jenni (2022): Zur Re-Soziologisierung der Parteienforschung. Ein Plädoyer. In: Brichzin, Jenni; Siri, Jasmin (Hrsg.): Soziologie der Parteien. Neue Zugänge zu einer alten Organisationsform des Politischen. Wiesbaden: Springer VS, S: 215-243.

Brichzin, Jenni; Krichewsky, Damien; Ringel, Leopold; Schank, Jan (2020): Sociology of parliaments: new trajectories. In: Benoît, Cyril; Rozenberg, Olivier (Hrsg.): Handbook of Parliamentary Studies: Interdisciplinary Approaches to Legislatures. Edward Elgar, S.408-425.

Brichzin, Jenni (2018): Netzwerkforschung. Rezension des Sammelbandes: Löwenstein, Heiko; Emirbayer, Mustafa (Hrsg): Netzwerke, Kultur, Agency. Problemlösungen in relationaler Methodologie und Sozialtheorie. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 70 (2), S. 315-318.

Brichzin, Jenni; Krichewsky, Damien; Ringel, Leopold; Schank, Jan (2018): Soziologie der Parlamente. Konturen eines Programms. In: Dies. (Hrsg.): Soziologie der Parlamente. Neue Wege der politischen Institutionenforschung. Wiesbaden: VS, S. 1-32.

Brichzin, Jenni (2016): Demokratie bewältigen. Politische Akteure zwischen Repräsentationsanforderungen und Gestaltungsautonomie. In: Börner, Stefanie; Bohmann, Ulf; Lindner, Diana; Oberthür; Jörg; Stiegler, André (Hrsg.): Praktiken der Selbstbestimmung. Zwischen subjektivem Anspruch und institutionellem Funktionserfordernis. Wiesbaden: Springer VS, S. 91-114.